Alles zum Thema Komponist

Beiträge zum Thema Komponist

Kultur
Peter Gotthardt komponiert heute vor allem Begleitmusik zu Stummfilmen.
3 Bilder

Musikalisches Lebenswerk
Peter Gotthardt (77) erhält den Ehrenpreis des Deutschen Filmmusikpreises

Peter Gotthardt erhält im Rahmen der Filmmusiktage in Sachsen-Anhalt den Ehrenpreis des Deutschen Filmmusikpreises. Die Jury würdigt damit das umfangreiche Lebenswerk des Mahlsdorfer Komponisten. Allein 500 Kompositionen für den Film hat Gotthardt in der Zeit zwischen 1958 bis 2008 veröffentlicht. Hierzu gehören Arbeiten für die Sendungen das „Sandmännchen“ des DDR-Fernsehens, Jugendfilme wie „Sieben Sommersprossen“ (1978) oder die TV-Produktion „Der Hauptmann von Köpenick“ (1997), einer...

  • Mahlsdorf
  • 21.10.18
  • 53× gelesen
Kultur

Musikstudenten präsentieren: Öffentliche Wertungsspiele beim Hochschulwettbewerb

27 Studenten treten bei den öffentlichen Wertungsspielen des Felix Mendelssohn Bartholdy Hochschulwettbewerbs im Fach Klavier gegeneinander an. Die öffentlichen Ausscheidungsrunden finden vom 17. bis 19. Januar statt. Im Fach Klavier nehmen 27 Studenten an den Wertungsspielen teil. Diese sind öffentlich und beginnen jeweils um 10 Uhr im Konzertsaal der Universität der Künste (UdK) in der Hardenbergstraße/Ecke Fasanenstraße. Der Eintritt ist frei. Im Fach Komposition treten sieben Studenten...

  • Mitte
  • 12.01.18
  • 36× gelesen
Kultur
Ina Iske-Schwaen ließ das Konzert für Violine und Orchester aus dem Jahr 1979 neu schreiben und drucken.
3 Bilder

Verbündet im Gedenken an Kurt Schwaen

Mahlsdorf. Das Andenken von Kurt Schwaen lebt im Bezirk. Seine Witwe unterhält mit dem Kurt-Schwaen-Archiv im Haus des Komponisten mehr als nur einen Gedenkort. Auch junge Künstler engagieren sich und beteiligen sich anlässlich des zehnten Todestages des Komponisten an einem Konzert. Kurt Schwaen (1909-2007) war einer der bekanntesten Komponisten der DDR und wurde 1999 auch mit dem Bundesverdienstkreuz geehrt. Seit dessen Tod hält Kurt Schwaens Witwe, Ina Iske-Schwaen, sein Andenken am...

  • Mahlsdorf
  • 08.10.17
  • 137× gelesen
Kultur
Junge Künstler zeigen ihr Können.
3 Bilder

Klangwerkstatt droht das Aus: Zukunft wegen fehlender Förderung ungewiss

Kreuzberg. Seit 28 Jahren ist das Musikfestival eine feste Größe im Bezirk. Doch in diesem Jahr wird die Klangwerkstatt erstmals ausfallen. Ob es 2018 weitergeht, ist aktuell äußerst fraglich. Das Musikfestival hat sich einen Namen gemacht, weil es Kinder- und Jugendensembles eine Bühne bietet. Dort haben sie die Chance, ihr musikalisches Talent vor einem größeren Publikum zu zeigen. Unterstützt werden sie dabei von bekannten Berliner Komponisten. Gemeinsam präsentieren sie aktuelle Werke...

  • Kreuzberg
  • 10.08.17
  • 64× gelesen
Bildung
Margot Lincke-Mardersbacher mit Kindern der Paul-Lincke-Grundschule vor der Büste ihres Großonkels.
10 Bilder

Geburtstagsgeschenk für Paul Lincke: Schüler sangen und säuberten seine Büste

Kreuzberg/Prenzlauer Berg. Am 7. November war der 150. Geburtstag des Komponisten Paul Lincke (1866-1946). Aus diesem Anlass bekam seine Gedenkbüste an der Oranienstraße 64 eine Menge Besuch. Rund 60 Kinder der Paul-Lincke-Grundschule in Prenzlauer Berg tauchten dort am Vormittag mit Schaufeln, Rechen oder Schubkarren auf. Denn der erste Teil des speziellen Ausflugs war ein Arbeitseinsatz. Die Fünftklässler säuberten den Erinnerungsort ihres Schul-Namensgebers und dessen Umgebung. Akribisch...

  • Kreuzberg
  • 08.11.16
  • 207× gelesen
Kultur

Komponisten für Oranke-Walzer gesucht

Alt-Hohenschönhausen. Noch bis zum 15. August läuft der Wettbewerb des Fördervereins Obersee Orankesee: Gesucht wird eine Melodie, die zum vorgegebenen Text des "Oranke-Walzers" passt. Der Walzer wurde in den 1920er-Jahren ursprünglich von Heinrich von Heiden – dem Erbauer des Strandbades Orankesee – geschrieben und komponiert. Die Melodie gilt als verschollen, einzig der Text ist erhalten. Der Oranke-Walzer in einer Neukomposition soll am Seenfest am 3. September erstmals nach Jahrzehnten...

  • Lichtenberg
  • 13.07.16
  • 51× gelesen
Leute
Lothar Voigtländer komponiert in seinem Haus in der Waldenburger Straße.

"Ich entdeckte eine neue Welt"

Kaulsdorf. Lothar Voigtländer gehört zu den Vorreitern der elektroakustischen Musik in Deutschland. Unter anderem für sein Wirken für die moderne Musik in Deutschland und sein Werk wurde ihm am 10. Februar das Bundesverdienstkreuz verliehen.Lothar Voigtländers Leben hat viele Facetten. Er ist Honorarprofessor an der Musikhochschule Dresden und Vorstandsmitglied des deutschen Komponistenverbandes. Er hat als einer der ersten Komponisten in der DDR sich Sprachformen der elektroakustischen Musik...

  • Kaulsdorf
  • 19.02.15
  • 175× gelesen
Kultur

Verdienstkreuz an Komponisten

Mahlsdorf. Der Komponist Lothar Voigtländer (71) ist mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet worden. Er gehört zu den Pionieren der elektroakustischen Musik in Deutschland. Sein kompositorisches Schaffen brachte ihm zahlreiche nationale und internationale Preise ein sowie Berufungen auf Lehrstühle. Seit 2001 hat er eine Professur an der Musikhochschule Dresden. Er ist seit 2007 Vizepräsident des Deutschen Komponistenverbandes. Voigtländer wohnt seit 1978 in Mahlsdorf. Das...

  • Mahlsdorf
  • 12.02.15
  • 36× gelesen
Kultur

Konzert am 6. Juli im Krankenhaus Havelhöhe

Kladow. Eine unterhaltsame Begegnung mit nicht ganz alltäglichen Gestalten der Opern- und Operettenwelt verschiedener Epochen bietet am 6. Juli das Konzert "Plaisir d’amour" im Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe. Bei dem Konzert begegnet eine altkoreanische Blume in Nationaltracht Gestalten aus dem Freischütz, einem körperpflegenden Figaro im Dienst, der Fledermaus Rusalka als Schwester im Blutspendedienst oder einem "Leporello" aus Don Giovanni in der sozialtherapeutischen...

  • Kladow
  • 26.06.14
  • 22× gelesen
Politik
Der Kreisverkehr in der Hönower Straße wird im Juli den Namen "Jacques-Offenbach-Platz" erhalten.

Mahlsdorfer Kreisverkehr wird nach Komponisten benannt

Mahlsdorf. Der Kreisverkehr in der Hönower Straße auf Höhe der Ridbacher Straße wird nach dem Komponisten Jacques Offenbach benannt. Die Einweihung erfolgt im Juli.Die Bezirksverordnetenversammlung hatte das Bezirksamt aufgefordert, eine Straße oder einen Platz nach dem Komponisten zu benennen. Zudem soll eine Tafel angebracht werden, die an die antisemitischen Straßenumbenennung des Jahres 1938 erinnert. Die Nazis hatten in jenem Jahr die Namen einer Reihe jüdischer Komponisten getilgt. So...

  • Mahlsdorf
  • 26.06.14
  • 160× gelesen