Spende der Büchereifreunde

Charlottenburg-Wilmersdorf. In bewährter Tradition unterstützt der Freundeskreis der Stadtbibliothek Charlottenburg-Wilmersdorf die Heinrich-Schulz-Bücherei, Otto-Suhr-Allee 96, auch in diesem Frühjahr mit einer Buchspende. Dabei handelt es sich wieder um eine Schenkung jener Titel, die für den Preis der Leipziger Buchmesse auf der Nominierungsliste stehen. Darunter befinden sich im Bereich Belletristik Roland Schimmelpfennigs "An einem klaren, eiskalten Januarmorgen zu Beginn des 21. Jahrhunderts” und Guntram Vespers “Frohburg”. Bei den Sachbüchern gelten Hans Joachim Schellnhubers “Selbstverbrennung“ und Ulrich Raulffs “Das letzte Jahrhundert der Pferde” als lesenswerte Titel. tsc

Autor:

Thomas Schubert aus Charlottenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.