Anzeige

Einkaufen im 20er-Jahre-Flair
EDEKA Wilmersdorfer Arcaden hat nach Umbau wieder geöffnet

Marktleiter Mathias Spahn und ein knapp 40-köpfiges Team freuen sich, die Kunden im neu gestalteten EDEKA begrüßen zu können.
23Bilder
  • Marktleiter Mathias Spahn und ein knapp 40-köpfiges Team freuen sich, die Kunden im neu gestalteten EDEKA begrüßen zu können.
  • Foto: Christian Hahn
  • hochgeladen von Christian Hahn

„Babylon Berlin“ – die 20er-Jahre sind gerade in aller Munde. Passend zum Thema erstrahlt der erweiterte und umgebaute EDEKA-Markt in den Wilmersdorfer Arcaden im 20er-Jahre-Flair.

Gleichzeitig frisch, modern und mit breitem Sortiment – so präsentiert sich der EDEKA-Vollsortimenter seit 29. November. „Bei uns gibt es echten Einkaufskomfort im Wohlfühlambiente. Dafür sorgt nicht zuletzt die Gestaltung im angesagten 20er-Jahre-Look, in Verbindung mit regionalen Elementen und Motiven“, so Marktleiter Mathias Spahn.

Da bleibt kaum ein Wunsch offen: Auf jetzt rund 1.500 Quadratmetern Verkaufsfläche finden die Kunden im EDEKA-Markt etwa 32.000 Artikel – von GUT&GÜNSTIG-Produkten auf Discount-Preisniveau über Markenartikel bis hin zu nationalen und internationalen Spezialitäten. „Ein übersichtlicher Aufbau sorgt dabei für das schnelle Finden von Produkten und für einen entspannten Einkauf“, ist sich Mathias Spahn sicher. Der Marktleiter möchte die Kunden mit persönlichem Service und kompetenter Beratung begeistert. So hat EDEKA hier am Standort sechs neue Arbeitsplätze geschaffen. Das 39-köpfigen Team, davon drei Auszubildende, steht gerne bei Fragen rund ums Sortiment zur Verfügung. „Meine Mitarbeiter setzen sich mit Leidenschaft für die Bedürfnisse unserer Kunden ein. Sie sind der Schlüssel zu unserem Erfolg“, betont der Marktleiter. Das gilt besonders an den Bedientheken für Fleisch, Wurst, Käse und Backwaren. Neu im Sortiment: der Reifeschrank für hochwertiges, langsam gereiftes Dry-Aged-Fleisch.

Große Obst- und Gemüseabteilung mit Salatbar

Frische steht in der großzügigen Obst- und Gemüseabteilung im Mittelpunkt. Gestaltet als Marktplatz, finden die Kunden hier eine vielfältige Auswahl – von heimischem Obst und Gemüse bis hin zu exotischen Früchten. An der Salatbar können sich die Kunden ihre Salate individuell zusammenstellen. Der Clou: Direkt im Markt wachsen mit dem Start-up Infarm im gläsernen Gewächshaus frische Kräuter und Salate.

Café im 20er-Jahre-Stil als Treffpunkt für Jung und Alt

Zum Verweilen vor oder nach dem Einkauf lädt das schicke Acarden Café im Vorkassenbereich ein. Das Café im Stil Charlottenburg in den 20er-Jahren soll sich zum Treffpunkt im Bezirk entwickeln.

Markt mit Wohlfühlcharakter

Der komplett neugestaltete und deutlich größere EDEKA-Markt zeichnet sich durch seine Atmosphäre und Kundenfreundlichkeit aus – ein Markt mit Wohlfühlcharakter. Für besonderes Ambiente sorgt die Wandgestaltung mit Motiven der 20er-Jahre, dazu gehört auch das historische EDEKA-Logo aus der Zeit.

Aus Verbundenheit zur Region

Nicht nur in der optischen Gestaltung zeigt sich die regionale Verbundenheit. Auch im Sortiment finden Kunden eine Vielzahl an Produkten aus der Region. Das Team des EDEKA-Marktes setzt sich auch für soziale Belange ein, so gibt es eine Kooperation mit dem Verein Lebensgrund. Der Verein setzt sich für die Förderung der Jugend und Altenhilfe ein und die Unterstützung hilfsbedürftiger Personen ein. Die Pfandspenden der Kunden werden für die Deutsche Kinderkrebshilfe gesammelt.

Der EDEKA-Markt in den Wilmersdorfer Arcaden hat 9-22 Uhr (Bedientheken und Café bis 20 Uhr) geöffnet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen