Wilmersdorfer Arcaden werden aufgepeppt

Die Wilmersdorfer Arcaden in der Wilmersdorfer Straße überarbeiten in diesem Jahr ihr Konzept. Die Miteigentümer Ivanhoé Cambridge und Unibail-Rodamco möchten aus dem Shopping-Center den „Pulsgeber des Stadtteils“ machen.

Das soll durch ein "differenzierteres Mieterangebot, ein neues Design sowie eine innovative Marketingstrategie" erreicht werden. Kürzlich wurde auch das Budget dafür bekanntgegeben: Für die baulichen Veränderungen nehmen die Eigentümer 20 Millionen Euro in die Hand, insgesamt sind 40 Millionen Euro eingeplant.

Die Erneuerungen werden Mitte 2018 beginnen und voraussichtlich im Herbst 2019 abgeschlossen sein. "Die Wilmersdorfer Arcaden haben ein immenses Potenzial und wir sind überzeugt davon, dass wir auf dem richtigen Weg sind, das Center passend zum zehnten Geburtstag optimal für die Zukunft aufzustellen“, lässt Jean-Charles Viard, Head of Asset Management von Ivanhoé Cambridge Europa, in einer Pressemitteilung verlauten. Das Center soll nicht nur ein komfortabler Ort zum Einkaufen für die Bewohner des Kiezes sein, sondern auch die Gemeinschaft im Bezirk fördern. Angenehmere Atmosphäre, mehr Events und verbesserte Dienstleistungen sollen die Aufenthaltsqualität erhöhen. „Wir wollen unsere Kunden Tag für Tag begeistern und uns auf Erlebnisse konzentrieren, die der Online-Handel nicht bieten kann“, sagt Centermanagerin Viola Molzen.

Viel Neues erwartet die Besucher der Wilmersdorfer Arcaden zudem auch beim Shoppingangebot. Während Ankermieter wie Edeka, Alnatura, H&M, Intersport und Thalia dem Center erhalten bleiben, sollen in Kürze neue Mietpartner vorgestellt werden. Sowohl bekannte Food-Marken als auch lokale Berliner Gastronomen werden im Untergeschoss zu finden sein. Dort soll im Rahmen des „eat&buy“-Konzepts eine "moderne Markthallen-Atmosphäre" herrschen. 

Autor:

Matthias Vogel aus Charlottenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.