Marketing für Künstler
Projekt "Art up" geht in die nächste Runde

Wie sie ihre Kunstwerke fertigen, das wissen Künstler meist allein. Wie sie sich aber im Kunstmarkt positionieren, Preise bilden und Marketing für sich betreiben – diese Kenntnisse fehlen manchen. Ein Projekt soll Abhilfe schafffen

Das Projekt "Art up – Erfolg im Team" vermittelt Künstlerinnen und Künstlern in Friedrichshain-Kreuzberg unternehmerisches Know-how. Gemeinsam mit ihnen wird eine individuelle Strategie entwickelte, um die eigene Nische zu finden. Pro Halbjahr bietet das Projekt zwei Gruppen mit jeweils sechs Künstlern Vernetzungsmöglichkeiten und schließt ab mit einer Gruppenausstellung. Auch das Thema Digitalisierung soll nicht zu kurz kommen, verspricht der Projektträger, die LOK.a.Motion GmbH. So bietet "Art up" den Kunstschaffenden zusätzlich eine professionelle virtuelle Ausstellungsmöglichkeit.

Im September beginnt ein neuer Zyklus des Projektes, zu dem am 13. August eine Online-Infoveranstaltung stattfindet. Anmeldungen dafür sind ab sofort möglich unter artup@lok-berlin.de.

Das Projekt „Art up – Erfolg im Team“ wird gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales im Rahmen der Bezirklichen Bündnisse für Wirtschaft und Arbeit und wird im Rahmen des Programms "Partnerschaft – Entwicklung – Beschäftigung" (PEB) angeboten.

Autor:

Simone Gogol-Grützner aus Mitte

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen