Anzeige

"Kunst", die nicht gefiel

Friedrichshain. Ein Zeuge beobachtete am 30. Januar gegen 1 Uhr drei Männer, die einen Stromkasten und eine oberirdische Wasserleitung mit verschiedenen Tags bemalten. Alarmierte Polizisten nahmen auf der Jessnerstraße einen tatverdächtigen "Künstler" vorläufig fest. Seine beiden Komplizen konnten fliehen. Bei dem 22-Jährigen fanden sich neben einem Stift auch geringe Mengen Rauschgift. Gegen ihn wird jetzt wegen Sachbeschädigung und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt. tf

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt