Anzeige

Mann zündet sich an

Friedrichshain. Am Morgen des 5. Juli hat sich ein 42-Jähriger in der Nähe des Ostbahnhofs in Brand gesetzt. Beamte der Bundespolizei hatten beobachtet, wie er an der Ecke Mühlenstraße und Straße der Pariser Kommune zunächst seine Oberbekleidung ablegte und diese dann ansteckte. Anschließend stellte sich der Mann in das Feuer und zündete auch noch eine Bauchtasche an. Die Polizisten zogen ihn aus dem Flammen und löschten den Brand. Der 42-Jährige kam mit Beinverletzungen ins Krankenhaus. Bei seiner Selbsttat stand er offensichtlich unter Alkoholeinfluss. tf

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt