Silvesterparty mit vier Feuerwerken auf der Zitadelle
„Vier Vergnügen“ zum Jahreswechsel in Spandau

Es kann losgehen: Thilo-Harry Wollenschlaeger (rechts) mit Kulturstadtrat Gerhard Hanke.
2Bilder
  • Es kann losgehen: Thilo-Harry Wollenschlaeger (rechts) mit Kulturstadtrat Gerhard Hanke.
  • Foto: Veranstalter
  • hochgeladen von Ulrike Kiefert
Corona- Unternehmens-Ticker

Vier Show-Acts, vier Bühnen, vier Feuerwerke: Die Zahl „Vier“ bestimmt den Jahreswechsel auf der Zitadelle Spandau. Vor historischer Kulisse beginnt am 31. Dezember bereits am Nachmittag die große Familien-Silvesterparty mit einem bunten Kinderprogramm.

Dieses Silvester soll noch mal größer, schöner und toller werden, verspricht Veranstalter Thilo-Harry Wollenschlaeger. Wieder gibt es vier Mal ein Höhenfeuerwerk. Hinzu kommen vier Knaller-Acts: Die Doppelgänger von Helene Fischer, Andreas Gabalier und Wolfgang Petry sowie die Partyband Flashback heizen dem Publikum so richtig ein. Dazu kann auf allen Dancefloors bis weit nach Mitternacht getanzt werden.

Kinderprogramm startet um 15 Uhr

Das Non-Stop-Programm der großen Familien-Silvester-Party beginnt bereits um 15 Uhr, wenn ein DJ auflegt. Auf der Bühne an der Partyscheune startet eine halbe Stunde später das Kinderprogramm mit Disco, zwei Hüpfburgen, Mitmach-Zirkus, Kindertheater, Torwandschießen, Glücksrad und Fühlboxen, Stockbrot grillen und vielen weiteren tollen Attraktionen. Mit dabei sind mit Hops & Hopsi natürlich auch wieder die Lieblingsstars der kleinen Leute. So vergeht die Zeit bis zum ersten Feuerwerk. Das wird nämlich zeitgleich mit den Thailändern schon um 18 Uhr gezündet – damit die Kids dabei sein können.

Das Spionagemuseum,
drei Doppelgänger und eine Wahrsagerin

Eine besondere Attraktion, nicht nur für die Kleinsten, ist auch der Laser-Parcours, den das Deutsche Spionagemuseum auf dem Gelände der Zitadelle Spandau aufgebaut hat. Ab 16 Uhr treten die Doppelgänger von Helene Fischer, Andreas Gabalier und Wolfgang Petry auf. Was das neue Jahr ihnen bringt, können die Besucher beim Kartenlegen von einer Wahrsagerin erfahren.

Um 20 Uhr startet dann das zweite Feuerwerk, wenn auf den Malediven das Jahr endet. Und um 22 Uhr wird, wenn das Kinderprogramm endet, das dritte Feuerwerk gezündet, diesmal zeitgleich mit dem Jahreswechsel im Königreich Bahrain.

Partyband "Flashback" und ein DJ heizen ein

Für die Party der Erwachsene verwandelt sich der Innenhof der illuminierten Zitadelle in eine Freilufttanzfläche. Dort kann ab 21 Uhr ebenso getanzt werden wie in der Indoor-Disco. Glühwein, Sekt und Cocktails sowie die Gastronomie sorgen für eine süffige Silvesterparty. Für alle, die es ruhiger mögen, gibt es einen Indoor-Club mit Chill-Lounge und andere Rückzugsbereiche an den Bars und Snack-Stationen. Und die Gewissheit, dass mit dem Feuerwerk um 24 Uhr nicht nur das neue Jahr in Spandau begrüßt wird, sondern die Party noch lange nicht beendet ist. Denn die Party-Band „Flashback“ spielt ins neue Jahr hinein, und auf den Tanzflächen legt ein DJ bis in die frühen Morgenstunden auf. Eltern, die ihre Kinder zwischendurch nach Hause bringen wollen, können jederzeit wiederkommen. Denn der Eintritt für die Party muss nur einmal bezahlt werden.

Der Vorverkauf läuft bereits

Der Kartenvorverkauf für die große Silvesterparty auf der Zitadelle, Am Juliusturm 64, hat bereits begonnen: www.myticket.de. Erwachsene zahlen zehn Euro, an der Abendkasse 15 Euro und Kinder im Vorverkauf fünf Euro oder an der Abendkasse 7,50 Euro.

Es kann losgehen: Thilo-Harry Wollenschlaeger (rechts) mit Kulturstadtrat Gerhard Hanke.
Die große Silvestersause mit Höhenfeuerwerken startet am 31. Dezember auf der Zitadelle.
Autor:

Ulrike Kiefert aus Spandau

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen