Party

Beiträge zum Thema Party

Wirtschaft

Neu eröffnet
Bar & Club Grand Cavalier

Grand Cavalier: Bar & Club eröffnet am 22. Oktober. Walter-Benjamin-Platz 8, 10629 Berlin Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Charlottenburg
  • 23.10.21
  • 21× gelesen
Umwelt
Offiziell gebadet werden darf nur im Strandbad am Weißen See. Aber viele Parkbesucher gehen einfach vom Ufer ins Wasser.
5 Bilder

Partytourismus unterbinden
Berge von Müll und zu laute Musik am Wochenende

An sommerlichen Wochenenden herrscht am Weißen See und im Park gefährliches Chaos. Kaum jemand scheint sich hier an Regeln zu halten. So fanden sich nach ersten Hochsommertagen Berge von Müll in der Grünanlage, obwohl Müllbehälter im Park vorhanden sind. Es wurden von den Weißenseer Parkfreunde jede Menge offene Grillfeuer gesichtet, die vor sich hin loderten. Glasscherben landeten im Wasser, sodass sich Badende daran verletzten. Es gab zahlreiche Notarzteinsätze. Und Dutzende Nachbarn riefen...

  • Weißensee
  • 14.07.21
  • 246× gelesen
  • 1
Politik

Junge Leute in Feierlaune
Nächtliche Park-Partys mit Lärm, Müll und Alkohol sorgen für viel Ärger

Wilde Partys in lauen Sommernächten gab es schon immer in Berliner Parks. Und damit auch den ganzen Ärger mit Lärm und Müll für die Anwohner. Klar, dass in Corona-Zeiten bei immer noch beschränktem Freizeitangebot das Bedürfnis nach „Party im Park“ gewachsen ist. Die Jungen wollen sich treffen – und feiern. Die Leute mussten monatelange Kontaktbeschränkungen und Ausgangssperren ertragen, jetzt entlädt sich alles in purer Feierlaune. Anwohner sind genervt, die Polizei rückt täglich aus und räumt...

  • Mitte
  • 05.07.21
  • 495× gelesen
  • 2
Umwelt
11 Bilder

Landwehrkanal - Urbanhafen
Gestank und tote Fische

Über Twitter erfuhr ich, dass am Landwehrkanal viele tote Fische im Wasser schwimmen. Als ich ankam, Höhe Urbanhafen an der ehemaligen Mündung des Luisenstädtischen Kanals furchtbarer Gestank. Im Wasser viele tote Fische, kleine und große. Fliegen darauf. Am Ufer, der "Promenade" und im Wasser Abfälle. Alles mögliche. Ein vermutlich ausgebranntes Schiff lag in der Mündung des Luisenstädtischen Kanals. Auf dem Wasser ölige Flecken. Flaschen, Tüten, die Hülsen von Nüssen, Exkremente. ...

  • Kreuzberg
  • 04.07.21
  • 342× gelesen
  • 1
Blaulicht
Ohne Maske und Abstand ging es laut auf einer Party am Franz-Mehring-Platz zu. Doch das feucht-fröhliche Treiben der jungen - teilweise noch minderjährigen - Besucher in einer kleinen Wohnung blieb nicht ohne Folgen. Symbolbild!

Drogen und 24 Leute auf 20 qm
Polizei löst laute Party am Franz-Mehring-Platz auf

BERLIN - Am Wochenende hatte die Polizei ordentlich zu tun im Hochhaus am Franz-Mehring-Platz. Der Einsatz hat sich aber gelohnt: Denn neben Verstößen gegen die Corona-Regeln, fanden die Beamten allerhand Tütchen mit fragwürdigen Substanzen und einen mit Haftbefehl Gesuchten. In Friedrichshain wollten Polizeikräfte in der Nacht zu Sonntag (Valentinstag) eine Party wegen diverser Lärmbeschwerden aufsuchen. Die Ordnungshüter wurden gegen 22.45 Uhr zum Franz-Mehring-Platz alarmiert. "Schon vor der...

  • Friedrichshain
  • 15.02.21
  • 159× gelesen
  • 1
WirtschaftAnzeige
Lars Sommer, Julius Voigt, Christian Schröder und Daniel Eggert (von links) sorgen gern für Ihr Catering.
5 Bilder

Airstream Catering
Mit dem Foodtruck bei Ihnen vor Ort

Der Airstream-Wohnwagen aus den USA ist das Highlight der Catering-Szene in Berlin und Brandenburg. Seit 2013 touren der 38-jährige Daniel Eggert und der 41-jährige Lars Sommer mit ihrer „rollenden Küche“, wie sie den umgebauten Wohnwagen nennen, durch Berlin und Brandenburg. Die aus der internationalen Spitzengastronomie entstammenden Gründer Daniel Eggert und Lars Sommer bieten professionell und emotional ihre Food-Innovationen einer internationalen Kundschaft an. Die Inhaber setzen vor allem...

  • Bezirk Pankow
  • 11.02.21
  • 1.273× gelesen
Umwelt
Im Treptower Park gab es immer wieder illegale Partys.

Hinterlassenschaften der Partys
Bezirk klagt über zu viel Müll in Treptower Park und Schlesischem Busch

Seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie kommt den städtischen Grünanlagen eine besondere Bedeutung für die Erholung der Menschen zu. Die intensive Nutzung in diesem Sommer hat jedoch mehrere Probleme mit sich gebracht. Neben illegalen Partys mit professioneller Veranstaltungstechnik, die in den vergangenen Wochen gleich an mehreren Stellen im Bezirk durch die Polizei aufgelöst wurden, ist außerdem das Müllaufkommen deutlich gestiegen. Nach Angaben des Bezirksamts sind dabei „in besonderem Maße“...

  • Alt-Treptow
  • 17.09.20
  • 304× gelesen
Umwelt
Besonders die Botanik litt unter den Menschenmassen. Frisch gepflanzter Rasen ist zerstört.

Teures Vergnügen
Partyschäden im Park – 88 000 Euro für die Hasenheide

In der Nacht vom 25. auf den 26. Juli feierten rund 3000 meist junge Menschen eine illegale Party in der Hasenheide. Die Schäden, die dabei entstanden sind, beziffert das Bezirksamt mit rund 88 000 Euro. Das teilt Torsten Akmann, Staatssekretär bei der Senatsverwaltung für Inneres, auf die Anfrage des FPD-Abgeordneten Bernd Schlömer mit. Den weitaus größten Posten nehmen mit geschätzten 70 000 Euro die Vegetationsschäden ein. Gerade erst erneuerte Rasenflächen auf den Maientagen-Wiesen sind...

  • Neukölln
  • 12.09.20
  • 117× gelesen
Politik
Müll, Drogen, Partys: Monika Herrmann zeigt die Hotspots der Beschwerden.
2 Bilder

Selbst auf Friedhöfen wird gedealt
Friedrichshain-Kreuzberg kämpft gegen Verwahrlosung

Müll, Drogen, Obdachlosigkeit: Bürgermeisterin Monika Herrmann (Bündnis 90/Die Grünen) prangert die zunehmende Verwahrlosung von Friedrichshain-Kreuzberg an und sucht nach Gegenrezepten. Pizzakartons am Landwehrkanal, Sperrmüll am Straßenrand, überquellende Mülleimer in Parks, Heroinspritzen auf Friedhöfen. Wilde Hinterlassenschaften sind in Friedrichshain und Kreuzberg kein neues Problem. Das weiß auch die Bürgermeisterin. „Aber wir haben eine zunehmende Beschwerdelage“, sagt Monika Herrmann....

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 09.09.20
  • 541× gelesen
  • 2
Umwelt
Vermüllte Brücke im Spektegrünzug.
3 Bilder

Corona und die öffentliche Ordnung
Mehr Müll, mehr Lärm und eine überforderte Verwaltung

Es gibt Ärger in Grünflächen, an Badestellen und einige Schwierigkeiten ihnen Herr zu werden. Deutlich wurde das auch in der BVV am 26. August. Mehrere Anfragen konnten hier einem Komplex unter dem Titel „Zustand der öffentlichen Ordnung unter besonderer Berücksichtigung der aktuellen Corona-Lage“ zugerechnet werden. Denn die Pandemie habe manche Probleme noch einmal potenziert, erklärte der zuständige Stadtrat Stephan Machulik (SPD). Und andere wieder aufleben lassen, die zuvor als zumindest...

  • Bezirk Spandau
  • 28.08.20
  • 581× gelesen
Kultur
So eng wie beim SchlagerOlymp 2019 wird es in diesem Jahr natürlich nicht zugehen. Aber die Stimmung wird am 26. September trotzdem grandios.
5 Bilder

Schlager satt den ganzen Tag
SchlagerOlymp Light am 26. September 2020 im Strandbad Lübars

Ob mit Federboa oder überdimensionaler Brille, mit Perücke, Brusthaartoupet oder einfach ganz normal: Spaß und gute Stimmung sind im September Programm im Strandbad Lübars. Nachdem das größte Schlager Open Air Berlin-Brandenburgs – der SchlagerOlymp – in diesem Jahr leider wegen Corona abgesagt werden musste, wird es nun doch einen SchlagerOlymp geben: den SchlagerOlymp Light am 26. September 2020. Es ist wirklich eine kleine Sensation! Deine Stars auf einer Bühne, nur in einer etwas...

  • Lübars
  • 26.08.20
  • 630× gelesen
Blaulicht

Polizei musste illegale Partys in Wäldern und Parks im Bezirk auflösen

Treptow-Köpenick. In den vergangenen Wochen musste die Polizei mehrere illegale Partys in Waldgebieten und Parkanlagen im Bezirk auflösen. Wie das Bezirksamt mitteilte, wurden zahlreiche ungenehmigte Musikveranstaltungen mit professioneller Veranstaltungstechnik und einer großen Anzahl feiernder Personen durchgeführt. Boxen, Player, Mischpulte, Laptops und Generatoren wurden dabei sichergestellt. Den Verantwortlichen drohen hohe Geldbußen. PH

  • Treptow-Köpenick
  • 25.08.20
  • 69× gelesen
Wirtschaft

Party machen im Eisstadion?

Charlottenburg-Wilmersdorf. Der Bezirk ist der Aufforderung des Senats gefolgt und hat öffentliche Freiflächen für legale Partys benannt. Bei einem Treffen mit der Clubkommission, dem Verband von Club- und Kulturschaffenden, wurde jetzt das Eisstadion Wilmersdorf, der IFA-Sommergarten auf dem Messegelände und das Maifeld oder der Olympiapark vorgeschlagen. Der Bezirk wolle damit seinen guten Willen zeigen, konstruktive Lösungen für alle Beteiligten zu finden, äußerte Bürgermeister Reinhard...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 11.08.20
  • 112× gelesen
Soziales
Die Hasenheide ist ein Erholungsort zum entspannten Flanieren. Corona zum Trotz treffen sich dort aber seit Kurzem auch massenhaft Feierwütige ohne Umsicht.

Was tun gegen Corona-Partys?
Polizei und Ordnungsamt wollen in der Hasenheide stärker kontrollieren

Etwa 3000 meist junge Leute haben in der Nacht vom 25. auf den 26. Juli in der Hasenheide gefeiert. Die Polizei brauchte Stunden, um die illegale Veranstaltung aufzulösen. Doch schon drei Tage später sollte die nächste Party stattfinden. Am Abend des 25. Juli rückten sie mit mobilen Musikanlagen an, tanzten und amüsierten sich – nicht zum ersten Mal. Vor allem die Rixdorfer Höhe und die Wiesen nahe dem Teich am Columbiadamm seien beliebte Treffpunkte, so Bezirksamtssprecher Christian Berg....

  • Neukölln
  • 30.07.20
  • 417× gelesen
  • 1
Blaulicht

Feiern ohne Abstand
Polizei löst Party im Volkspark Friedrichshain auf

Friedrichshain. Die Parks und Grünflächen werden immer wieder zu Treffpunkten für Feierwütige. Auf Abstands- und Hygieneregeln wird dabei nicht geachtet. Jüngstes Beispiel: Im Volkspark Friedrichshain tummelten sich in der Nacht zum 29. Juli etwa 250 teils stark alkoholisierte Jugendliche. Die Polizei rückte gegen 0.40 Uhr aus, um die Einhaltung der Bestimmungen zur Eindämmung von Sars-CoV-2 durchzusetzen. Aus der Menge der Jugendlichen heraus soll es zu vereinzelten Flaschenwürfen in Richtung...

  • Friedrichshain
  • 29.07.20
  • 356× gelesen
KulturAnzeige

Male dein eigenes Kunstwerk! Male nach Mattiesson ´s Art
Happy Paint Party Segelschiff unterm Regenbogen

Male dein eigenes Kunstwerk! Male nach Mattiessons Art Am Freitag den 07.08.2020 von 18 - 21 Uhr ist es wieder soweit und die nächste Happy Paint Party findet in der Malerwerkstatt vom Kunsthof Mattiesson statt. Schritt für Schritt gezeigt, wie man ein Segelboot unterm Regenbogen malt. Leinwand: 40 – 50 cm Preis: 29,- p.P. Alle benötigten Materialien sind vorhanden und im Preis inbegriffen. Du brauchst also nur Lust am Ausprobieren mitbringen. Male Dein eigenes Kunstwerk! Male nach Mattiesson`s...

  • Umland Süd
  • 27.07.20
  • 36× gelesen
KulturAnzeige
Happy Paint Party 
Male dein eigenes Kunstwerk! Male nach Mattiessons Art

Male dein eigenes Kunstwerk! Male nach Mattiessons Art
10.07.2020 Happy Paint Party Romantische Bootsreise

Am Freitag den 10.07.2020 von 18 - 21 Uhr ist es wieder soweit und die nächste Happy Paint Party findet in der Malerwerkstatt vom Kunsthof Mattiesson statt. Juni - Thema: Romantische Bootsreise Schritt für Schritt gezeigt, wie man ein Bild auf Leinwand, in Acryl zaubert. Leinwand: 40 – 40 cm 29,- p.Person Buchung unter http://www.mattiesson.com/epages/63375887.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/63375887/Categories/%22Happy%20Paint%20Party%22 oder Tel. oder WhatsApp 01741841860 Alle benötigten...

  • Umland Süd
  • 23.06.20
  • 71× gelesen
Kultur

Geistertanz – Party ohne People

Prenzlauer Berg. Die Party ohne Anfahrt, ohne Schlangestehen und Upstyling, Dresscode gern im Pyjama-Segment – eigentlich ein witziger Gedanke. Der Frannz Club, welcher sich derzeit wie viele andere Clubs ums Überleben sorgt, hat dieses Event ins Leben gerufen. Was genau an dem Tag dann passiert an Live-Stream oder Ansprache, Musik nach Wunsch oder gar Live-Performance, bleibt dabei noch unausgesprochen. Wichtig ist, den Fortbestand des Clubs mit einem Beitrag von 5 Euro möglichst zu sichern....

  • Prenzlauer Berg
  • 25.03.20
  • 64× gelesen
Kultur
Der Musiker Niklas G. hat das Projekt gemeinsam mit dem SpiralMusicStudio ins Leben gerufen.

Musik im Livestream
Bandwettbewerb "Kick out the Band" läuft digital

Berlin. Das digitale Zeitalter ist voller Möglichkeiten. So wird die ursprünglich geplante Veranstaltung "Kick out the Band", in der sich verschiedene Bands musikalisch messen und das Publikum einen Gewinner bestimmt, nun online übertragen: Am 10. April um 18 Uhr unter Kick out the band. Es darf interaktiv abgestimmt werden, der Spendenerlös kommt der Kinderkrebsstiftung zugute. Das SpiralMusicStudio hat das Projekt gemeinsam mit dem Musiker Niklas Griebel (alias Mainact) ins Leben gerufen....

  • 23.03.20
  • 130× gelesen
Soziales
In Zeiten von Corona werden Veranstaltungen abgesagt, Clubs und Bars sind geschlossen, auch auf private Veranstaltungen sollte verzichtet werden.

CORONAVIRUS
Party trotz Coronavirus? Nein! Abstand halten für ein verantwortungsvolles Miteinander

Berlin schließt im Zuge der Corona-Krise Geschäfte in großem Umfang, Bars und Clubs sind dicht: Die Menschen sind angehalten, zu Hause zu bleiben, keine unnötigen Aktivitäten zu unternehmen – und vor allem auf Sozialkontakte so gut es geht zu verzichten. Das Gebot der Stunde lautet: „Social distancing“. Trotzdem nehmen viele, gerade junge Leute, die Corona-Krise noch nicht so ernst, wie sie eigentlich sollten und verabreden sich sogar zu sogenannten Corona-Partys. Keine Corona-Partys!Wo das...

  • Mitte
  • 19.03.20
  • 9.473× gelesen
Kultur

Clubleben: Wir feiern weiter – digital

Berlin. Die Clubszene steht derzeit vor einer riesigen Herausforderung. Mit der derzeitigen Stilllegung sind mehr als 9000 Mitarbeiter sowie Zehntausende Kunstschaffende schlagartig ohne Beschäftigung. Doch Berlin zeigt sich solidarisch: In Partnerschaft mit ARTE concert wird auf einem Kanal die ganze Bandbreite und Vielfalt der Berliner Clubszene gezeigt. Unter United Stream können Live-Übertragung von DJ-Sets, Live-Musik, Performances und vieles mehr ins Wohnzimmer gebracht werden, täglich um...

  • Charlottenburg
  • 19.03.20
  • 158× gelesen
Soziales

Faschingsparty an der Wutzkyallee

Rudow. Für Groß und Klein: Am Freitag, 21. Februar, gibt es eine Faschingsdisco im Nachbarschaftszentrum an der Wutzkyallee 88. Die Party beginnt um 17 Uhr und endet gegen 20 Uhr. Würstchen und kleine Pfannkuchen werden für wenig Geld angeboten. Erwachsene zahlen einen Euro Eintritt, Kinder bis zwölf Jahren die Hälfte. Rollstuhlfahrer sind ebenfalls willkommen, Rampen sorgen dafür, dass sie die Tanzfläche und Toilette erreichen können. Mehr erfährt man unter www.wutzkyallee.de und 661 62 09....

  • Rudow
  • 15.02.20
  • 33× gelesen
KulturAnzeige

Heijo am Sachsendamm
Höffi feiert am Sonnabend, 22.Februar 2020, Karneval in Schöneberg!

Nichts wie hin zu Höffi's Karneval, heißt es am Sonnabend, 22. Februar 2020! Mittendrin ist voll dabei – von 11 bis 13 Uhr verwandelt sich das beliebte Möbelhaus in Schöneberg am Sachsendamm für zwei bunte Stunden in ein perfektes Narrenhaus. A propos Narren: Hier sind die Berliner Närrinnen und Narren in bester Gesellschaft, dafür sorgt die berühmte „Karnevalsgesellschaft Narenkappe Berlin e.V.“ Für jede Menge Jux und Tollerei sorgt das Berliner Prinzenpaar nebst der Kindergarde mit tollen...

  • Schöneberg
  • 12.02.20
  • 206× gelesen
Soziales

Gegen Gewalt an Frauen
Gedenken in Mitte / After-Demo-Party im Bezirk

Am 14. Februar ist der weltweite Tag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen. Deshalb weht bis zu diesem Datum die „Selbst bestimmt leben“-Flagge vor dem Rathaus. Außerdem gibt es eine Kundgebung am Brandenburger Tor. Bereits am 7. Februar hat Bürgermeister Martin Hikel (SPD) an der Tempelhof Oderlandstraße einen Kranz niedergelegt. An dieser Stelle nahe der Bezirksgrenze zu Neukölln wurde vor 15 Jahren die Deutsch-Türkin Hatin Sürücu ermordet. Die 23-jährige Berlinerin starb, weil sie nach ihren...

  • Neukölln
  • 10.02.20
  • 107× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.