Autorennen als Unfallursache?

Kreuzberg. Ein Autofahrer soll am 16. November gegen 20.10 Uhr mit überhöhter Geschwindigkeit und aufheulendem Motor auf dem Mehringdamm unterwegs gewesen sein. Außerdem fuhr er wahrscheinlich bei roter Ampel in die Kreuzung Yorck- und Gneisenaustraße. Dort stieß er mit einem Fahrzeug zusammen, dessen Lenker in die Yorckstraße einbiegen wollte. Dieser wurde dabei leicht verletzt. Der vermutliche Verursacher beleidigte während der Unfallaufnahme einen Polizisten. Außerdem besteht gegen ihn der Verdacht, dass er Teilnehmer eines verbotenen Autorennens war. Sein Führerschein und das Auto wurden beschlagnahmt. tf

Autor:

Thomas Frey aus Friedrichshain

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.