Wer hat etwas gesehen?

Kreuzberg. In Zusammenhang mit dem versuchten Anschlag auf das McDonalds-Restaurant an der Wrangelstraße am 29. Juni sucht die Polizei nach Zeugen. Eine Auswertung von Videoaufnahmen hat ergeben, dass die Gasflasche durch zwei bislang unbekannte Personen mit einer Sackkarre zu der Filiale gebracht wurde. Wie bereits berichtet, sollte das Gas offenbar durch einen Schlauch in das Innere des Lokals geleitet werden. Menschen, die in der Zeit zwischen 2.30 und 5.30 Uhr verdächtige Beobachtungen im Bereich von McDonalds, der Wrangelstraße oder angrenzenden Straßen gemacht haben, werden gebeten, sich zu melden. Hinweise nehmen das Brandkommissariat des Landeskriminalamtes,  46 64 91 21 00 oder  46 64 91 21 01, sowie jede Polizeidienststelle entgegen. tf

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen