Ausstellung

Beiträge zum Thema Ausstellung

Kultur

Weltgrößter Fotowettbewerb

Kreuzberg. Im Willy-Brandt-Haus, Stresemannstraße 28, eröffnet am Donnerstag, 14. November, eine Ausstellung mit den besten Bildern des „Sony World Photography Awards 2019“. Er gilt als weltweit größter Fotowettbewerb. Im Rahmen der Vernissage wird außerdem der Künstler Nadav Kander mit dem diesjährigen Ehrenpreis ausgezeichnet. Beginn ist um 19.30 Uhr. Die Ausstellung wird vom 15. November bis 2. Februar 2020 gezeigt. Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag, 12 bis 18 Uhr; Ausnahmen: 29. November...

  • Kreuzberg
  • 09.11.19
  • 32× gelesen
Kultur

Kreuzberger Dialoge

Kreuzberg. Malerei von Uta Feldten-Drost und Plastiken von Grazyna Giemulla werden vom 19. Oktober bis 23. November in einer Doppelausstellung in der Galerie Salon Halit Art, Kreuzbergstraße 72, gezeigt. Beide Künstlerinnen leben und arbeiten in Kreuzberg. "Dialog=Dialoge" nennt Uta Feldten-Drost die Auswahl ihrer Personenportraits. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 16 bis 20, Sonnabend, 13 bis 18 Uhr. Mehr Infos unter www.halit-art.de. tf

  • Kreuzberg
  • 19.10.19
  • 30× gelesen
Politik
Roland Nicolaus, Potsdamer Platz „Ein Platz für Tiere“, 1989.

Verlosung
Führung durch die Ausstellung "Zeitenwende"

Mauergemälde aus Ost und West sind im Kunstforum der Berliner Volksbank zu sehen. Wir verlosen eine Führung am 24. Oktober. Die Mauer in der Mitte der Sebastianstraße am Moritzplatz, in tiefen Lila- und Blautönen. So malte sie Rainer Fetting 1978 und stellte sie in der Galerie der „Neuen Wilden“ um die Ecke aus. „Es gab viel Kritik“, erinnert sich der Künstler heute, „Mauer malen war banal.“ Inzwischen hängen seine Mauergemälde in bedeutenden Museen. Der Ost-Berliner Roland Nicolaus malte...

  • 01.10.19
  • 385× gelesen
  •  1
Wirtschaft
Ramona Pop und Timo Herzberg vor der Kulisse des historischen Karstadt.
4 Bilder

Der Kampf um das Kaufhaus
Karstadt zwischen gestern und morgen

Die Ausstellung trägt den Titel "Kiezgestein". Sie ist seit 27. September im vierten Stock bei Karstadt am Hermannplatz zu sehen. Erzählt wird die wechselvolle Geschichte dieses Kaufhauses von seiner Eröffnung vor 90 Jahren bis heute. Und morgen. Denn natürlich war die aktuelle Debatte um die Zukunft dieses Standorts auch das eigentlich beherrschende Thema, als die Schau einen Tag zuvor eröffnet wurde. Und sie selbst bietet dazu einige Anhaltspunkte. Als das Haus im Sommer 1929 eingeweiht...

  • Kreuzberg
  • 30.09.19
  • 716× gelesen
  •  1
Kultur
Michael Kvium: "Beach of Plenty". Öl auf Leinwand.
5 Bilder

Trennendes – sichtbar und unsichtbar
Ausstellung "Durch Mauern gehen" im Gropius-Bau

Es reicht ein Blick aus dem Fenster, um auf das Thema zu kommen. Unweit des Martin-Gropius-Baus steht noch einer der letzten Reste der Berliner Mauer. Er verläuft entlang des Geländes der "Topographie des Terrors", ebenfalls ein Ort deutscher Tragödie. "Durch Mauern gehen" heißt der Titel der Ausstellung im Gebäude, die bis 12. Januar 2020 gezeigt wird. Sie ist natürlich ein Beitrag zum 30. Jahrestag des Mauerfalls am 9. November. Aber dieses Datum bedeutet vor allem den Ausgangs- und...

  • Kreuzberg
  • 19.09.19
  • 145× gelesen
Soziales

Ausstellung und Infos zu Demenz

Kreuzberg. Die Alzheimer Gesellschaft Berlin lädt für Freitag, 20. September, zum Tag der offenen Tür in ihre Räume in der Friedrichstraße 236 ein. Von 11 bis 18 Uhr gibt es dort Informationen, Vorträge und Lesungen zum Thema Demenz. Außerdem wird die Ausstellung "Demensch" mit Bildern von Peter Gaymann gezeigt. Weitere Hinweise finden sich auf der Website www.alzheimer-berlin.de. Anlass für die Veranstaltung ist der Welt-Alzheimertag am 21. September. tf

  • Kreuzberg
  • 16.09.19
  • 99× gelesen
Soziales

Hinweise, die nicht allen helfen

Kreuzberg. Wer nicht oder nur eingeschränkt lesen kann, ist mit Informationen im öffentlichen Raum meist überfordert. Darauf verweist jetzt auch eine Fotoausstellung, die vom 17. September bis 14. Oktober im Mehrgenerationenhaus, Gneisenaustrsße 12, gezeigt wird. Unter dem Titel "Steht doch da" zeigen die Aufnahmen des Fotografen Jesus Cabrera Hernandez Beispiele dafür aus Friedrichshain-Kreuzberg. Geöffnet ist Montag bis Freitag zwischen 9 und 18 Uhr. tf

  • Kreuzberg
  • 13.09.19
  • 13× gelesen
  •  1
Leute

Was Nachbarn denken

Kreuzberg. "Denkbilder der Nachbarschaft" heißt eine Dauerausstellung in der Mittelpunktbibliothek, Adalbertstraße 2, die am Donnerstag, 12. September, um 17 Uhr eröffnet wird. Seit April führten Künstlerinnen und Künstlern des Kotti-Shops Interviews mit Nutzern der Bibliothek. Außerdem baten sie um ein gezeichnetes Selbstportrait. Mithilfe digitaler Animation sprechen diese Portraits nun selbst und erzählen ihre Geschichte. So entstand eine Serie von Schwarz-Weiß-Trickfilmen. Sie können...

  • Kreuzberg
  • 07.09.19
  • 95× gelesen
Kultur

Der Chef stellt selbst aus

Kreuzberg. Hulusi Halit, Betreiber der Galerie Halit Art in der Kreuzbergstraße 72, zeigt vom 22. bis 31. August eine Ausstellung mit eigenen Arbeiten der vergangenen 20 Jahre. Die Vernissage beginnt um 19 Uhr. Öffnungszeiten danach: Montag bis Freitag von 16 bis 20, Sonnabend von 14 bis 18 Uhr. tf

  • Kreuzberg
  • 15.08.19
  • 22× gelesen
Bildung
Die Ausstellung befindet sich im Außenbereich der Topographie des Terrors.
3 Bilder

Widerstand des freien Polen
Topographie des Terrors zeigt Ausstellung zum Warschauer Aufstand

Am 1. August 1944, also vor ziemlich genau 75 Jahren, begann in Warschau der Aufstand gegen die deutsche Besatzung. Er dauerte 63 Tage. Während dieser Zeit gelang es der polnischen Heimatarmee, unterstützt von der Zivilbevölkerung, weite Teile vor allem der Innenstadt unter ihre Kontrolle zu bekommen. Auch wenn die Erhebung am Ende scheiterte, gilt sie bis heute als ein Nachweis des Widerstandes eines freien Polen. Das wird auch bei der Ausstellung deutlich, die bis zum 13. Oktober in der...

  • Kreuzberg
  • 03.08.19
  • 292× gelesen
Kultur

Ausstellung: "Zu dir oder zu mir?"

Kreuzberg. "Zu dir oder zu mir?" Unter diesem Titel steht eine Ausstellung von Sonja Witte in der Galerie Salon Halit Art, Kreuzbergstraße 72. Sonja Witte ist außer Bildende Künstlerin auch Choreographin, Fotografin, Performerin und Tänzerin, Theater- und Tanzpädagogin. Ihre Arbeiten beschreibt sie als "Ausschnitte, Fragmente meiner gefühlten Innenwelt". Zu sehen sind sie vom 3. bis 16. August. Montag bis Freitag zwischen 16 und 20, Sonnabend, 14 bis 18 Uhr. tf

  • Kreuzberg
  • 31.07.19
  • 25× gelesen
Kultur
Vier Jahrzehnte "Sibylle" in Schwarz-Weiß und in Farbe.
5 Bilder

Mode made in DDR
Ausstellung zur "Sibylle" und ihren Fotografen

Auch Bitterfeld konnte schön sein. Wenn sich schöne und extravagant angezogene Frauen dort für Fotoaufnahmen ablichten ließen. Das galt auch für andere Städte in der DDR: Stralsund, Leipzig und immer wieder (Ost)-Berlin. Selbst dann, wenn die Szenerie vor der die Models posierten, nicht immer die Schokoladenseite zeigte. So gesehen ist die Ausstellung "Sibylle" im Willy-Brandt-Haus auch eine Art bebilderte Geschichte des einstigen Staates. Häufig so, wie er sich sehen wollte, manchmal auch...

  • Kreuzberg
  • 13.07.19
  • 222× gelesen
Kultur

Teuflische Kunstwerke

Kreuzberg. "Freunde und Verwandte des Teufels" heißt eine Ausstellung in der Galerie Salon Halit Art, Kreuzbergstraße 72, die am 12. Juli um 19 Uhr eröffnet wird. Sie zeigt Bilder und Skulpturen von Anke Sabrowski und Dorothea Danner. Die "teuflische Angelegenheit in Farbe und Form" ist danach bis 28. Juli zu sehen. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 16 bis 20, Sonnabend, 14 bis 18 Uhr. tf

  • Kreuzberg
  • 04.07.19
  • 23× gelesen
Umwelt

Installationen aus Plastikmüll

Kreuzberg. Kann Kunst zu weniger Verbrauch von Plastik anregen? Die Künstlerinnen Mona Lüders und Klara Némethy versuchen es. Unter dem Titel "Fenster des Konsums" zeigen sie temporäre Installation aus Plastikmüll. Sie sind bis 9. August in der Galerie Group Global 3000, Leuschnerdamm 19, ausgestellt. Geöffnet ist jeden Freitag von 17 bis 20 Uhr. Außerdem können einige Arbeiten ständig im Vorgarten besichtigt werden. Am Freitag, 5. Juli, gibt es ab 19 Uhr ein Künstlerinnengespräch. Mehr...

  • Kreuzberg
  • 28.06.19
  • 19× gelesen
Bildung

Zeit.Für.Wandel

Kreuzberg. Unter diesem Titel ist bis 16. Juli in der Galerie des Restaurants Rio Grande, May-Ayim-Ufer 9, eine Fotoausstellung zu den Auswirkungen des Klimawandels in Nicaragua zu sehen. Die Aufnahmen stammen von dem Fotografen Oswaldo Rivas und beschäftigen sich unter anderem mit Themen wie Landwirtschaft und Ernährungssicherung. Sie zeigen außerdem Projekte von Verwaltung und Zivilgesellschaft im Kampf gegen die Klimakatastrophe. Geöffnet ist täglich von 10 bis 1 Uhr. Eintritt frei.

  • Kreuzberg
  • 22.06.19
  • 27× gelesen
Kultur
Eine Eisbär-Auswahl aus der Ausstellung.
2 Bilder

Die große Schau der Eisbären
Malwettbewerb zum Kinderkarneval der Kulturen ist entschieden

800 Kinder haben mitgemacht. Es wurde 14 Einzel- und drei Gruppenpreise vergeben. Und nicht nur die Werke der Gewinner werden jetzt in einer Ausstellung gezeigt. Die Rede ist vom diesjährigen Malwettbewerb zum Kinderkarneval der Kulturen. Sein Mottotier war der Eisbär. Auch um daran zu erinnern, dass die Polarbewohner wegen des Klimawandels viele Probleme haben. Die vielen Eisbärenmotive sind bis 14. Juni in der Ausstellung im Intihaus der KMA (Kreuzberger Musikalische Aktion),...

  • Kreuzberg
  • 22.05.19
  • 73× gelesen
Kultur

Wie ein Frosch im Topf

Kreuzberg. Werke von Dorotea Etzler sind vom 17. Mai bis 14. Juni in der Galerie "Group Global 3000", Leuschnerdamm 19, zu sehen. Sie beschäftigen sich mit der befürchteten Klimakatastrophe und den Reaktionen darauf. Gerade letztere hält die Künstlerin für unzureichend. Sie vermisst angemessenes Handeln und sieht die Menschheit im Zustand eines Froschs in einem immer heißer werdenden Topf. Wie sie ihr Anliegen, auch in Form von Foto- oder Videoarbeiten, darstellt, kann jeden Freitag von 17 bis...

  • Kreuzberg
  • 16.05.19
  • 40× gelesen
Kultur

Ein Quadratmeter Kunst

Kreuzberg. Gemälde von Besuchern des Sozial- und Kulturzentrums "Gitschiner 15" sind dort vom 18. Mai bis 31 August in einer Ausstellung zu sehen. Sie heißt "KUNST-Quadratmeter" und wird im Treppenhaus gezeigt. Das Haus an der Gitschiner Straße 15 steht vor allem Wohnungslosen und Menschen mit wenig Geld offen. Zum Angebot gehören auch ein Kunstatelier und Werkstätten. Geöffnet ist die Ausstellung montags bis mittwochs von 9 bis 17, donnerstags, 11 bis 17, und freitags von 9 bis 14 Uhr. Der...

  • Kreuzberg
  • 15.05.19
  • 23× gelesen
Bildung
Das Reichsarbeitsministerium hatte ab 1938 seinen Sitz im Europahaus am Anhalter Bahnhof.

Willige und unwillige Vollstrecker
Topographie des Terrors zeigt Ausstellung zur Rolle des Arbeitsministeriums in der NS-Zeit

Verschiedene Bundesministerien haben in den vergangenen Jahren die Rolle ihrer Vorgängerbehörden im "Dritten Reich" historisch aufarbeiten lassen. So auch das Arbeitsministerium. Das Resultat liegt jetzt in einer umfangreichen Studie vor. Daraus wurde außerdem eine Ausstellung konzipiert, die bis 8. Oktober in der Topographie des Terrors, Niederkirchner Straße 8, zu sehen ist. Die Ergebnisse ähneln denen anderer Untersuchungen. Sie lauten kurz zusammengefasst: Auch das...

  • Kreuzberg
  • 12.05.19
  • 156× gelesen
Kultur

Erinnerung an Roland Neumann

Kreuzberg. Im Januar ist der Maler Roland Neumann im Alter von 72 Jahren gestorben. An sein Werk erinnert eine Ausstellung in der Galerie Salon Halit Art, Kreuzbergstraße 72, die am Freitag, 17. Mai, um 18 Uhr eröffnet wird. Die Bilder, Grafiken und Zeichnungen sind danach bis 15. Juni zu sehen. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 16 bis 20, Sonnabend, 14 bis 18 Uhr. Am 29. Mai ab 18 Uhr gibt es außerdem eine Geburtstagsfeier für Roland Neumann. tf

  • Kreuzberg
  • 08.05.19
  • 25× gelesen
Umwelt

Klima in Nicaragua

Kreuzberg. Vom 9. Mai bis 6. Juni ist im Foyer des Kunstquartiers Bethanien, Mariannenplatz 2, die Ausstellung "Zeit.Für.Wandel" zu sehen. Sie zeigt Aufnahmen aus Nicaragua, auf denen die Auswirkungen der Klimaveränderungen sichtbar werden sollen. Auch Projekte von Verwaltung und Zivilgesellschaft, die versuchen dagegen anzugehen, werden in der Schau thematisiert. Sie ist täglich geöffnet. tf

  • Kreuzberg
  • 08.05.19
  • 8× gelesen
Kultur

Zwei Frauen, eine Ausstellung

Kreuzberg. Werke der Malerinnen Judith Boy Artista und Birgit Göbel sind vom 27. April bis 15. Mai in der Galerie Salon Halit Art, Kreuzbergstraße 72, zu sehen. Judith Boy Artista verbindet in ihren Installationen die antike Geschichte Siziliens mit Jugendstil und Art Deco. Birgit Göbels Bilder beschäftigen sich mit eigenen Erfahrungen, auch Krisen. Geöffnet ist die Ausstellung Montag bis Freitag von 16 bis 20 Uhr, Sonnabend von 14 bis 18 Uhr. tf

  • Kreuzberg
  • 24.04.19
  • 16× gelesen
Kultur
Ausschnitt aus der Installation „The Intermediates“ der südkoreanischen Künstlerin Haegue Yang.

Berlin braucht dich
Gropiusbau neu erleben

Nach kurzer Umbaupause hat der Martin-Gropius-Bau in der Niederkirchnerstraße 7  am 22. März wiedereröffnet. Neben teilweise neu gestalteten Räumen sollen die Ausstellungen künftig mehr an die ursprüngliche Funktion des 1881 eingeweihten Hauses erinnern. Denn es war einst ein Kunstgewerbemuseum. Das zeigt sich bereits bei der Eröffnungsschau, die den Titel "And Berlin Will Always Need You" trägt. Zu sehen sind Arbeiten von 17 nationalen und internationalen Künstlern oder besser...

  • Kreuzberg
  • 30.03.19
  • 118× gelesen
Politik

Plakate gegen Rassismus

Kreuzberg. Bis 18. April sind in der ver.di MedienGalerie, Dudenstraße 10, Plakate zu sehen, die sich in den vergangenen Jahrzehnten gegen Rassismus und Neonazismus positioniert haben. Die Ausstellung entstand zusammen mit dem antifaschistischen Pressearchiv apabiz. Geöffnet ist montags und freitags von 14 bis 16, dienstags, 17 bis 19, donnerstags, 14 bis 19 Uhr sowie nach Vereinbarung. Infos: www.mediengalerie.org. tf

  • Kreuzberg
  • 28.03.19
  • 19× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.