Ausstellung

Beiträge zum Thema Ausstellung

Kultur
Die Ausstellung "Gezeichnete Stadt" spiegelt einen künstlerischen Blick auf die Geschichte Berlins. Motiv: Thomas Bayrle, Kennedy in Berlin, 1964.
2 Bilder

Berlinische Galerie
Neue digitale Angebote

Bis zum Ende der Schließzeit ist die Berlinische Galerie in der Alten Jakobstraße 124-128 auf verschiedenen Onlinekanälen weiterhin für das Publikum präsent. So kann die neue Ausstellung "Provenienzen. Kunstwerke wandern" über die neue Web Add besucht werden. Unter https://berlinischegalerie.de/digital/provenienzen finden sich Abbildungen der Kunstwerke mit dazugehörigen Beschreibungen sowie interessanten Infos. Die Ausstellung "Gezeichnete Stadt. Arbeiten auf Papier 1945 bis heute" kann rein...

  • Kreuzberg
  • 18.11.20
  • 100× gelesen
Kultur
Seine "Nudes" machten den Ausnahmefotografen Helmut Newton über die Welt der Modefotografie hinaus berühmt.
2 Bilder

Große Outdoor-Ausstellung am Kraftwerk
Newton One Hundred

So war Helmut Newton noch nie zu sehen: Rund 30 seiner Fotomotive hängen jetzt großformatig an einer langen Wand am Kraftwerk in Kreuzberg. Die Helmut-Newton-Stiftung zeigt das legendäre Oeuvre des berühmten Ausnahmefotografen. Denn der wäre am 31. Oktober 100 Jahre alt geworden. Newtons Fotografien sind bekannt für ihr dramatisch-szenisches Licht und die unkonventionellen Posen der Modelle. Seine Arbeiten gelten als obsessiv oder gar sexuell aggressiv. Zur Erinnerung an Newtons Zeit in Berlin...

  • Kreuzberg
  • 30.10.20
  • 1.167× gelesen
Kultur
Eine zerbombte Melkerei in Berlin.

Echo des Krieges
Ausstellung bis Januar verlängert

Die Ausstellung "Echo des Krieges" mit Fotografien aus dem Zweiten Weltkrieg im Willy-Brandt-Haus ist bis zum 10. Januar verlängert.  Zu sehen sind Fotografien von Kriegsberichterstattern, Soldaten und Privatpersonen. Sie zeigen Aufnahmen aus Flugzeugen, Bilder von öffentlichen Hinrichtungen, Fallschirmspringer kurz vor der Landung, sowjetische und deutsche Kindersoldaten und den Alltag der Nachkriegszeit in den zerbombten Städten. Gesammelt hat die Fotografien die russisch-amerikanische...

  • Kreuzberg
  • 21.10.20
  • 122× gelesen
Kultur

Schmuck aus Joghurtbecher

Kreuzberg. Ungewöhnlicher Schmuck ist in der Ausstellung "Quintessenz" im Atelier Martina Dempf in der Remise am Fraenkelufer 46A zu sehen. Sam Tho Duong betreibt Upcycling im besten Sinne. "lemitcA" heißt eine Serie, was nichts anders als die Umkehrung des Namens einer Joghurtmarke ist. Aus den kleinen Fläschchen aus recyclebarem Kunststoff entwarf der Künstler mittelalterlich anmutende Halskrausen und Broschen in Form von Blumen. In der Serie "Frozen" entwarf er mit Hilfe feinster...

  • Kreuzberg
  • 16.10.20
  • 53× gelesen
Verkehr

Zukunft Bergmannkiez

Kreuzberg. Das Bezirksamt startet Mitte September eine Ausstellung unter dem Motto "Zukunft Bergmannstraße – Öffentlicher Raum, Mobilität, Lebensqualität". Damit mündet eine fünfjährige Bürgerbeteiligung in ein Konzept, das laut Bezirksamt nicht nur den Teil der "Begegnungszone" im westlichen Teil der Bergmannstraße zwischen Mehringdamm und Markthalle berücksichtigt, sondern verkehrsberuhigende Maßnahmen für den gesamten Bergmannkiez plant. Dieses Verkehrskonzept ist nun an zwei Orten zu sehen:...

  • Kreuzberg
  • 15.09.20
  • 197× gelesen
Kultur

Mit dem Fahrrad in die Galerie

Berlin. Die Kommunalen Galerien Berlin laden vom 28. August bis 6. September zur KGB-Kunstwoche in 31 Galerien in zwölf Bezirken ein. Zu sehen sind insgesamt 34 Ausstellungen. Es gibt zahlreiche weitere Veranstaltungen. Besondere Höhepunkte sind fünf KGB-Fahrradtouren am 30. August. Galerieleiter, Kuratoren und Künstler führen durch die aktuellen Ausstellungen und sprechen über die inhaltlichen Schwerpunkte der Kommunalen Galerien. Sie zeigen jährlich bis zu 200 Ausstellungen, an denen rund...

  • Mitte
  • 25.08.20
  • 182× gelesen
Kultur

Poröse Stadt im Kunstraum

Kreuzberg. Der "Kunstraum Kreuzberg/Bethanien" zeigt bis zum 25. Oktober die Schau "Poröse Stadt – Grenzgänge des Urbanen". Die Ausstellung thematisiert die Auseinandersetzung mit dem öffentlichen Raum. Es geht um unsichtbare Grenzen und Machtverhältnisse, aber auch um Umdeutungen und neue Möglichkeiten, sich den städtischen Raum zu erobern. Wichtig war den Künstlern außerdem, das Wohnen nicht als Rückzug ins Private zu verstehen, sondern als politisches Verhalten. Vorgestellte Beispiele sind...

  • Kreuzberg
  • 22.08.20
  • 242× gelesen
Kultur
Die "Figur an der Mauer" von Rainer Fetting entstand 1987.
4 Bilder

Die gezeichnete Stadt
Arbeiten auf Papier von 1945 bis heute

Berlin mit seiner Geschichte war und ist Thema vieler Arbeiten von Künstlern. Die Berlinische Galerie verfügt über eine der größten Sammlungen zur Stadt. Eine besondere Auswahl ist ab Freitag, 14. August, teilweise erstmals in der Ausstellung „Gezeichnete Stadt. Arbeiten auf Papier 1945 bis heute“ zu sehen. Mehr als 175 Werke von 22 Künstlerinnen und 47 Künstlern, darunter mehrteilige Serien, werden präsentiert. Es handelt sich dabei überwiegend um Zeichnungen in großen, mittleren und kleinen...

  • Kreuzberg
  • 09.08.20
  • 318× gelesen
Kultur
Das World Press Photo of the Year. Es stammt vom Japaner Yasuyoshi Chiba und zeigt eine Szene während der Demonstrationen für eine Zivilregierung in der sudanesischen Hauptstadt Khartum. Ein junger Mann rezitiert Protestgedichte und wird dabei vom Licht zahlreicher Handys beleuchtet.
2 Bilder

Zwei Ausstellungen zum Re-Start
Willy-Brandt-Haus ist eingeschränkt geöffnet

Länger als viele anderen Ausstellungsorte war das Willy-Brandt-Haus geschlossen. Schon weil es sich hier nicht allein um eine Galerie handelt. Jetzt gibt es auch in der SPD-Parteizentrale an der Stresemannstraße 28 wieder Kunst. Sogar gleich im Doppelpack. Allerdings mit Einschränkungen. Vom 27. Juni bis 30. August wird die Schau "Überleben im Müll" gezeigt. Sie beschäftigt sich mit den Auswirkungen des Plastikabfalls, gerade in Ländern der sogenannten Dritten Welt. Dokumentiert durch die...

  • Kreuzberg
  • 26.06.20
  • 485× gelesen
Kultur

"Eintritt in ein Lebewesen"

Kreuzberg. Manche Ausstellungen bekamen durch Corona eine neue Aktualität. Das gilt auch für die Schau "Eintritt in ein Lebewesen", die bis 16. August im Kunstraum Kreuzberg/Bethanien, Mariannenplatz 2,  zu sehen ist. Ausgehend von der 1977 entstandene Skulptur "Honigmaschine am Arbeitsplatz" von Joseph Beuys beschäftigen sich 32 Künstlerinnen und Künstler vor allem mit der Frage, wie heutige Großplayer der Digitalbranche die Kreativität ihrer Nutzer zum Geschäftsmodell gemacht haben und das...

  • Kreuzberg
  • 21.05.20
  • 122× gelesen
Kultur

Klimawandel to go
Ausstellung zur Klimakrise

Die Künstlergruppe Group Global 3000 (GG3) beschäftigt sich seit 2012 mit ökologischen Themen, verbunden mit sozialen und wirtschaftlichen Fragen. Ab dem 15. Mai geht die Ausstellung „Klimawandel to go“ online, gezeigt werden aktuelle Arbeiten zur Klimakrise. Die Online-Ausstellung umfasst ein breites künstlerisches Spektrum von klassischer Plakatkunst, Collagen, Installationen und Performance bis zum experimentellen Video. Ausstellungsort: die Galerie für nachhaltige Kunst am Leuschnerdamm 19,...

  • Kreuzberg
  • 16.05.20
  • 99× gelesen
Kultur
Die Berlinische Galerie bietet dem virtuellen Besucher derzeit ein umfangreiches Onlineangebot.

In der Alten Jakobstraße
Die Berlinische Galerie bietet Vieles online an

Die Berlinische Galerie, seit 2004 in einem ehemaligen Glaslager in der Alten Jakobstraße 124-128 beheimatet, sammelt, bewahrt, zeigt und erforscht moderne und zeitgenössische Kunst, die in Berlin seit 1870 entstand. Während die Türen derzeit geschlossen bleiben, ist die Berlinische Galerie über verschiedene Onlinekanäle für ein breites Publikum präsent. Einige Angebote werden hier vorgestellt. Podcast „Kunst in Berlin“: In 15-minütigen Episoden bespricht Thomas Köhler, Direktor der...

  • Kreuzberg
  • 30.04.20
  • 292× gelesen
Kultur
Das Technikmuseum wurde 1982 gegründet und bietet auf  26.500 Quadratmetern faszinierende Ausstellungen.

Schließzeit wird im Technikmuseum für Umbau genutzt
"Mit Spüli ein Boot antreiben"

Auch nach dem 20. April müssen das Technikmuseum und das Science Center Spectrum bis auf Weiteres für Besucher geschlossen bleiben. Das Deutsche Technikmuseum in der Trebbiner Straße 9 zählt zu den meistbesuchten Museen der Hauptstadt und gilt als eines der führenden Technikmuseen weltweit. Aktuell ist ein Besuch nicht möglich. Untätig ist man aber nicht. So werden derzeit Strategien und Maßnahmen erarbeitet, um bei der Wiedereröffnung den Gästen und Beschäftigten einen besseren Schutz vor der...

  • Kreuzberg
  • 22.04.20
  • 381× gelesen
Bildung

Kuratorenführung, Vorträge und mehr
Topographie des Terrors online zu sehen

Mit über einer Million Besuchern im Jahr gehört „Topographie des Terrors“ zu den meist besuchten Erinnerungsorten in Berlin. Nun gibt es sie teils online zu sehen. Ausstellungen, Führungen, Veranstaltungen und Bildungsangebote können derzeit nicht wie gewohnt durchgeführt werden, doch einiges ist nun digital abrufbar. Die Ausstellung „Topographie des Terrors. Gestapo, SS und Reichssicherheitshauptamt in der Wilhelm- und Prinz-Albrecht-Straße” wird derzeit als Streaming-Angebot online gezeigt....

  • Kreuzberg
  • 16.04.20
  • 119× gelesen
Kultur
Lee Mingwei, Guernica in Sand, 2006–heute; Interaktive Mixed–Media–Installation, Taipei Fine Arts Museum, 2015
3 Bilder

In Teilen online
Ausstellung von Lee Mingwei übers Netz besuchen

„Geschenke und Rituale“ heißt die Ausstellung von Lee Mingwei, welche am 27. März im Gropius Bau eröffnet werden sollte. Nun wird sie in Teilen online zugänglich gemacht. Das Programm umfasst Video-Einführungen zur Ausstellung, virtuelle Formen ausgewählter Kunstwerke und zwei neue Arbeiten, die von Lee Mingwei in Reaktion auf die aktuelle globale Krise entwickelt wurden. Auf der Website des Gropius Baus werden zudem Installationsansichten, Ausstellungstexte sowie Auszüge aus dem...

  • Kreuzberg
  • 11.04.20
  • 216× gelesen
Kultur

Ausstellung
Objekte von Elisabeth Vary

Die Galerie kajetan zeigt Arbeiten von Elisabeth Vary. Die Künstlerin baut als Bildträger geometrisch klar konstruierte Körper. Diese Gebilde, Malgründe, die zu Malstücken werden, dienen ihr als Basis für gemalte Farbe. Interessierte können nach vorheriger Vereinbarung die Werke in der Gneisenaustraße 33, 1. Hof, 2. Etage besichtigen: bitte vorher unter der Rufnummer 0176/577 92 651 oder per E-Mail info@kajetan.berlin anmelden.

  • Kreuzberg
  • 17.03.20
  • 112× gelesen
Kultur

Kunst gegen Depression

Kreuzberg. In der Galerie Salon Halit Art, Kreuzbergstraße 72, wird am Freitag, 14. Februar, die Ausstellung "Eye against Eye" mit Werken des Amerikaners Jai Mitchell eröffnet. Für Mitchell bedeutete die Kunst eine Therapie gegen Angst, Depression und Hoffnungslosigkeit. Auch mit Unterstützung eröffnete sie ihm einen Weg zu Kreativität. Die Vernissage beginnt um 19.30 Uhr. Zu sehen ist die Schau danach bis 28. Februar. Öffnungszeiten: montas bis freitags, 16 bis 20, sonnabends, 14 bis 18 Uhr....

  • Kreuzberg
  • 09.02.20
  • 38× gelesen
Soziales

Das ist "Echt mein Recht!"

Kreuzberg. Unter dem Titel "Echt mein Recht!" ist bis 29. Februar im Gehörlosenzentrum in der Friedrichstraße 12 eine interaktive Wanderausstellung zu sehen, deren Thema die Selbstbestimmung und der Schutz von Menschen mit Beeinträchtigungen ist. An sechs Stationen werden Beispiele von Grenzüberschreitungen behandelt und wie sich Betroffene dagegen zur Wehr setzen können. Die Texte sind in einfacher Sprache und auch über Hörsticks abrufbar. Auch Führungen, unter anderem mit Gebärdendolmetscher,...

  • Kreuzberg
  • 07.02.20
  • 137× gelesen
Bildung
Ausstellung "Woman in Holocaust"

Frauen im Holocaust

Kreuzberg. Am 27. Januar eröffnete im Berlin Story Bunker, Schöneberger Straße 23a, die Ausstellung „Woman in Holocaust“. Die 30 in der Gedenkstätte Yad Vashem in Jerusalem konzipierten und in englischer Sprache gezeigten Schautafeln beschäftigen sich anhand mehrerer Biografien mit der Rolle, dem Schicksal und dem Mut jüdischer Frauen in der Zeit von Verfolgung und Vernichtung. Zu sehen im Eingangsbereich des Bunkers. Öffnungszeiten: täglich von 10 bis 19 Uhr, letzter Einlass um 17.30...

  • Kreuzberg
  • 02.02.20
  • 128× gelesen
Kultur

Bauhaus sorgte für Rekord

Kreuzberg. Die Ausstellung "Original Bauhaus" in der Berlinischen Galerie haben insgesamt 132 041 Menschen besucht. So viele kamen noch nie zu einer einzelnen Schau seit der Eröffnung des Museums für Moderne Kunst im Jahr 2004 an seinem heutigen Standort an der Alten Jakobstraße. "Original Bauhaus" zeigte rund 1000 Exponate, die aus den Beständen des Bauhaus-Archivs oder internationalen Sammlungen stammten. Zu sehen waren sie zwischen 6. September und 27. Januar. tf

  • Kreuzberg
  • 30.01.20
  • 25× gelesen
Kultur

Die Räume dazwischen

Kreuzberg. "Interstitial Spaces" heißt eine Ausstellung, die vom 24. Januar bis 15. März im Kunstraum Kreuzberg/Bethanien, Mariannenplatz 2, zu sehen ist. Sie beschäftigt sich mit Zwischenräumen im konkreten und übertragenen Sinn. Sie sind Orte des Übergangs, der Leere, aber auch solche, in denen Neues, Unmögliches oder Illusorisches entstehen kann und deshalb in der Regel ein Gegenstück zum schon Vorhandenen. Die Ausstellung ist Teil des CTM Festivals for Adventurous Music & Art und während...

  • Kreuzberg
  • 24.01.20
  • 39× gelesen
Kultur

Malerei von Monika Vuong

Kreuzberg. Monika Vuong ist im Hauptberuf Koordinatorin bei der Kontaktstelle PflegeEngagement. Daneben aber auch, laut eigener Bezeichnung, "Hobbymalerin". Unter dem Titel "Gesellschaft.Kritisch" wird am 31. Januar ab 18 Uhr eine Ausstellung ihrer Arbeiten im Yorck Share – Zentrum für Lebenskompetenz, Yorckstraße 26, eröffnet. Die "Malerei und mehr" ist dort bis 27. März zu sehen. Öffnungszeiten: Dienstag bis Donnerstag von 13 bis 19 Uhr, außerdem nach Absprache unter ¿0151 68 16 22 00....

  • Kreuzberg
  • 21.01.20
  • 30× gelesen
Kultur

Bauhaus-Schau länger geöffnet

Kreuzberg. Die Ausstellung "original bauhaus" in der Berlinischen Galerie, Alte Jakobstraße 124-128, ist noch bis zum 27. Januar zu sehen, in der Woche ab 23. Januar auch mit verlängerten Öffnungszeiten bis 20 Uhr. Erster Einlass ist um 10 Uhr. Nach Angaben der Galerie haben seit der Eröffnung am 5. September mehr als 110 000 Menschen die Ausstellung besucht. Davon seien 41 Prozent aus dem Ausland gekommen. "original bauhaus" ist die zentrale Schau anlässlich des 100. Gründungsjubiläums der...

  • Kreuzberg
  • 07.01.20
  • 124× gelesen
Kultur
Eineinhaln Jahrhunderte wechselvolle Geschichte. Die St. Thomas-Kirche.
3 Bilder

150 Jahre St. Thomas-Kirche
Gotteshaus im Grenzbereich

Der monumentale Bau befindet sich am Nordrand des Mariannenplatzes. Errichtet zwischen 1865 und 1869 nach Plänen des Schinkel-Schülers Friedrich Adler (1827-1908) ist er bis heute eines der größten Gotteshäuser Berlins. Am 21. Dezember wurde mit einem Festgottesdienst der 150. Geburtstag der evangelischen St. Thomas-Kirche gefeiert. Gleichzeitig fand aus diesem Anlass die Eröffnung der Ausstellung „Eins. Getrennt. Vereint“ statt. Sie erzählt nicht nur die Geschichte des Gotteshauses, sondern,...

  • Kreuzberg
  • 05.01.20
  • 330× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.