Anzeige

Ganz spät verloren

Kreuzberg. Hilalspor konnte den Ausrutscher von Türkiyemspor (s. oben) nicht nutzen. Der Landesligist verlor durch ein Gegentor in der Nachspielzeit der zweiten Hälfte 0:1 beim TSV Mariendorf 97. Torschütze war V. Özer per Sonntagsschuss. Am nächsten Spieltag tritt Hilalspor im Willy-Kressmann-Stadion gegen den Adlershofer BC an (Sonntag 14 Uhr).

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt