Ilter Senkaya sieht Rot

Kreuzberg. Mit 1:0 gewann Sparta Lichtenberg am Sonntag gegen Türkiyemspor. Es war der vierte Landesliga-Sieg in Folge und ein hartes Stück Arbeit. Beide Mannschaften duellierten sich auf Augenhöhe, aber Sejdic brachte Sparta in Front (31.). Als sich Marinkovic zwölf Minuten später die Gelb-Rote Karte abholte, wurde die Aufgabe allerdings noch schwieriger. Sparta stand ab sofort tief und konterte – nutzte seine Chancen aber nicht. Im Gegenzug wurde auch Türkiyem immer druckvoller, Torwart Langen hielt den Sieg allerdings fest. „Es war ein hartes Spiel, mit einem glücklichen Ende für uns“, so der zufriedene Sparta-Präsident Werner Natalis.

Bei Viktoria 89 II will Lichtenberg am Sonntag (12 Uhr, Stadion Lichterfelde) dann den fünften Sieg in Serie folgen lassen.

Autor:

Fußball-Woche aus Tiergarten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.