Stark genutzte Grünanlage
Grün Berlin zählt im Park am Gleisdreieck mehr als 160 000 Besucher in einer Woche

Der 26 Hektar große Park am Gleisdreieck liegt je zur Hälfte in Kreuzberg und Schöneberg.
  • Der 26 Hektar große Park am Gleisdreieck liegt je zur Hälfte in Kreuzberg und Schöneberg.
  • Foto: Ulrike Kiefert
  • hochgeladen von Ulrike Kiefert

Der Park am Gleisdreieck ist bei den Berlinern beliebt. Vor allem Jüngere nutzen die weitläufige Grünanlage gern für Sport und Spiel. Zu dem Fazit kommt eine Erhebung der Grün Berlin GmbH.

Rund 165 000 Besucher zählte der Park am Gleisdreieck im Sommer in nur einer Woche. Das ergab eine in diesem Jahr von der Grün Berlin GmbH beauftragte repräsentative Zählung. Knapp 30 Prozent der Parknutzer kamen im Untersuchungszeitraum zwischen Mai und Juli abends nach 18 Uhr. Mehr als die Hälfte der Besucher war zwischen 21 und 40 Jahre alt. 41 Prozent kamen mit dem Fahrrad. An das E-Scooter-Verbot im Park hielten sich knapp zwei Prozent der Gezählten nicht. „In der Corona-Pandemie ist die Bedeutung urbaner Freiräume und Parks für Freizeit und Erholung nochmals gestiegen“, bilanziert Torsten Reichelt, Bereichsleiter für das Liegenschaftsmanagement der landeseigenen Grün Berlin, die für das Parkmanagement verantwortlich ist. „Umso wichtiger ist es, grüne Freiräume aufgrund des hohen Nutzungsdrucks und auch vor dem immer häufiger auftretenden Vandalismus zu schützen“, meint Reichelt.

Gezählt wurde konkret vom 25. Mai bis zum 18. Juli ab 6 Uhr morgens bis abends um 21.30 Uhr und zwar an verschiedenen Eingängen zum Park. Erfasste wurde auch, wie die Besucher unterwegs sind, ob mit dem Rad, E-Scooter, Rollstuhl oder Skateboard. Einen Kinderwagen hatten demnach 3068 Besucher dabei, einen Rollstuhl 234 und ein Skateboard 1363. Die nächtliche Nutzung des Parks, der für seinen Partylärm berüchtigt ist, berücksichtigte die Zählung nicht.

Die Ergebnisse der Sommererhebung sollen in den „weiteren Entwicklungsprozess“ des Parks einfließen. Laut Grün Berlin wurde die Reinigung der Flächen und die Pflege der strapazieren Vegetation in dem rund 26 Hektar großen Park in diesem Jahr intensiviert und zusammen mit dem Nutzerbeirat und der Bürgerinneninitiative „Gemeinsam im grünen Gleisdreieck“ Maßnahmen für den Schutz von Vegetation und zur Lärmberuhigung des Parks entwickelt. Dazu gehören Müllsammelaktionen, ein Clean up Day, ein "Runder Tisch", die Forderung nach mehr öffentlichen WCs und mehr Polizeikontrollen, ein Konzept zur Verkehrslenkung und sogenannte Dialog-Parkbänke. Außerdem schlagen Anwohner eine nächtliche Sperre des Parks vor.

Autor:

Ulrike Kiefert aus Mitte

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

22 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
Natascha Franke

Vertrauen Sie Experten
Makler von Postbank Immobilien helfen beim Hausverkauf

Wenn das eigene Haus den Eigentümer wechseln soll, gibt es dabei viele Stolpersteine. Verkäu­fer sollten sich daher professionelle Unterstützung holen. Natascha Franke, Maklerin von Postbank Immobilien Berlin: „Wir kennen den regionalen Markt und unsere Kunden, können die Qualitäten einer Immobilie richtig einschätzen und sind in der Lage, einen angemessenen Verkaufspreis zu er­mitteln und durchzusetzen." Denn am Wert scheiden sich oft die Geister. Der Verkäufer will keinesfalls unter Wert...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 01.10.21
  • 143× gelesen
WirtschaftAnzeige
Maideasy sorgt für saubere Büros - jetzt auch in Berlin

Für Ihr sauberes Büro
Maideasy erweitert Büroreinigungsservice für Gewerbekunden in Berlin

Das Reinigungsunternehmen Maideasy wächst weiterhin und hat vor Kurzem den Büroreinigungsservice in den Geschäftskundenbereich in Berlin integriert. In Zukunft sollen nun mehr Firmenkunden aus der Berliner Umgebung gewonnen werden. Neben den aktuellen Leistungen der Gebäude-, Fassade-, Fenster- und Teppichreinigung konzentriert sich die Reinigungsfirma nun auch auf Büroreinigungen. Reinigungsdienstleister Maideasy im Überblick Das Reinigungsunternehmen Maideasy ist in Berlin und dessen Umgebung...

  • 30.09.21
  • 106× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen