Alte und neue Doppelspitze: Kreisverband der Grünen hat Vorstand gewählt

Im Vorstand der Lichtenberger Grünen sind alte und neue Gesichter vertreten.
  • Im Vorstand der Lichtenberger Grünen sind alte und neue Gesichter vertreten.
  • Foto: Foto: Bü90/Die Grünen
  • hochgeladen von Berit Müller

Auf ihrer Jahreshauptversammlung am 17. Februar haben die Mitglieder von Bündnis 90/Die Grünen Lichtenberg einen neuen Vorstand gewählt. An der Spitze hat sich nichts geändert.

Die bisherige Doppelspitze wurde von den Parteimitliedern mit deutlicher Mehrheit bestätigt: Hannah Neumann und Philipp Ahrens heißen die alten und neuen Kreisvorsitzenden der Lichtenberger Grünen. Wirklich frisch in den Vorstand gewählt wurde der Finanzverantwortliche Ralf Mohr. Cristina Urucu verstärkt die Führung wie gehabt als Beisitzerin.

Als neue Beisitzerinnen komplettieren die Bezirksverordnete Henriette van der Wall sowie Andrea Nakoinz, Astrid Schmudde und Philipp Freisleben das Team.

Die bisherigen Vorstandsmitglieder Frederike Navarro, Jonas Hartmann und Katharina Klausner traten nicht wieder zur Wahl an, wollen aber im Kreisverband aktiv bleiben. Frederike Navarro sitzt ferner auch künftig als Bürgerdeputierte im BVV-Ausschuss für Gleichstellung und Inklusion.

„Mit unserem bunt gemischten Team werden wir in den nächsten Jahren noch einiges für Lichtenberg bewegen“, sagt Hannah Neumann. „Nächstes Jahr ist Europa-Wahl, da wollen wir an unsere erfolgreichen Wahlkämpfe der vergangenen zwei Jahre anknüpfen.“

Kreisvorsitzender Philipp Ahrens blickt auf die kommenden Aufgaben: „Wir sind ein schnell wachsender Kreisverband mit vielen neuen Mitgliedern und steigendem Zuspruch bei Wahlen. Außerdem knien wir uns weiter die Bezirkspolitik. Sei es A100, Wohnungsbau und Milieuschutz, mehr Busse und Bahnen, sichere Wege für Radfahrer und Fußgänger oder eine gesunde Natur – wir bleiben am Ball.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen