Martin Schaefer soll Amt übernehmen
Lichtenberger Ordnungsstadtrat Wilfried Nünthel geht

In der Zusammensetzung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) wird es Anfang 2020 einen Personalwechsel geben, da Wilfried Nünthel (CDU) altersbedingt als Stadtrat ausscheidet. Seine Partei hat sich für einen Nachfolger entschieden.

Der Lichtenberger Stadtrat für die Abteilungen Schule und Sport, Umwelt und Naturschutz, Straßen- und Grünflächen sowie das Ordnungsamt, Wilfried Nünthel (CDU), wird sein Amt Ende Januar 2020 niederlegen. Ein Nachfolger steht nun vonseiten der CDU schon in Aussicht. Die Partei hatte sich beim Kreisparteitag am 21. September auf Martin Schaefer als Kandidat geeinigt.

Der 44-Jährige Unternehmer ist bisher Vorsitzender des Wirtschafts- und Sozialausschusses in der BVV und wird als „engagierter und kompetenter Bezirksstadtrat“ eingeschätzt, wie Prof. Dr. Martin Pätzold, Kreisvorsitzender der CDU Lichtenberg, mitteilt.

„In einem transparenten Wahlverfahren“ konnten sich zuvor alle Mitglieder über die Bewerber für diesen Posten und deren politischen Positionen informieren. Martin Schaefer kündigte an, überall dort präsent sein zu wollen, wo es den Bürgern unter den Nägeln brenne. Seine Bewerbung setzte sich mit deutlicher Mehrheit in der Abstimmung der Mitglieder durch.

Damit er Nachfolger von Wilfried Nünthel werden kann, muss nun zunächst die BVV-Fraktion der CDU zustimmen, später müssen dies auch alle anderen Fraktionen.

Autor:

Luise Giggel aus Wedding

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.