Der Weg für Sporthalle und Schule am Osteweg ist frei
Denkmalschutz lehnt Gebäude für eine MUF am Osteweg ab

2Bilder

Die Bürgerinitiative Sport- und Schulstandort Osteweg ist auf dem Weg, eine Sporthalle und Schule am Osteweg zu realisieren, einen erheblichen Schritt vorangekommen. Die vom Senat geplante MUF ist Geschichte. Der Denkmalschutz lehnt den Bau eines vier-geschossigen Gebäuderiegels gem. §10 Denkmalschutzgesetz ab:

Aus einem Schreiben des Landesdenkmalamts Berlin an die BI zur Planung MUF am Osteweg: 

„Nach Vorlage beurteilungsfähiger Planungen haben die Denkmalbehörden – die zuständige Untere Denkmalschutzbehörde im Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf im Einvernehmen mit dem Landesdenkmalamt – das Vorhaben aus denkmalpflegerischer Sicht abgelehnt.“
Landesdenkmalamt Berlin

Nur 5 Tage bevor die BI das Schreiben erhalten hat, hatten Mitglieder der BI ein längeres Telefonat mit einem hochrangigen Vertreter der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen zur geplanten MUF (4-geschossig, Höhe 13 m auf einer Länge von 80 m).

Auf die Frage, warum der Senat die MUF nicht kleiner plant, sondern direkt neben einer kleinen eingeschossigen, denkmalgeschützten Kirche und einer 1- bis 2 geschossigen Krippe/Kita ein so massives Gebäude errichten will, lautete die Antwort: „Kleiner ist unwirtschaftlich“

Auf die Frage, wie der Denkmalschutz diese große Bebauung mit dem MUF im Denkmalbereich sieht , erhielten die BI die Antwort: „Mit denen kann man reden.“

Auf die Frage, warum der zentrale Müllplatz des Gebäudes einen Meter von der Krippe gebaut werden soll, lautete die Antwort: „Das wird nicht so schlimm, wird eingehaust, das muss man so bauen wegen der BSR.“

Für Sport und Schule am Osteweg hingegen liegt eine mit dem Denkmalschutz schon vor 10 Jahren abgestimmte, detaillierte Planung vor.

Es ist eine Frage der Haltung, dass der Senat nun endlich gemeinsam mit dem Bezirk, den Vereinen und allen Kindern und Anwohnern unseren Sport - und Schulstandort Osteweg umsetzt.

Wenn Sie sich weiter informieren wollen, kommen Sie bitte am Samstag, 25.5.19 zwischen 11-14 Uhr an die Billy-Wilder-Promenade/Osteweg direkt vor die Mavuno- Kirche. Die BI stellt zur Stärkung Getränke und Speisen bereit und hat aus Politik und Presse schon einige Zusagen für die Veranstaltung, u.a. hat Staatssekretär Tietze sein Kommen zugesagt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen