Buntes Programm und lohnende Spaziergänge
Ostern 2019: Im Bezirk gibt es zahlreiche Veranstaltungen

Einen Blick auf ein Meer aus Farben können Spaziergänger in der Lemkestraße werfen: Mit 1500 Ostereiern hat Hannelore Rich ihren Garten geschmückt.
  • Einen Blick auf ein Meer aus Farben können Spaziergänger in der Lemkestraße werfen: Mit 1500 Ostereiern hat Hannelore Rich ihren Garten geschmückt.
  • Foto: hari
  • hochgeladen von Harald Ritter

Laut den Wetterprognosen werden die Ostertage warm und wie gemacht für Spaziergänge und den Besuch von Veranstaltungen im Bezirk. Mitunter lässt sich beides miteinander verbinden.

Schon in diesen Tagen können sich Spaziergänger mit einem Blick in die vielen mit Blüten und teils österlich geschmückten Gärten im Bezirk auf Ostern einstimmen. Besonders prachtvoll hat zum Beispiel Hannelore Rich in der Lermkestraße 173 ihre Sträucher dekoriert. Von einem großen Osterhasen bewacht, hängen rund 1500 bunt gestaltete Ostereier an Büschen.

Aber auch die Veranstaltungen versprechen viel Abwechslung an den Ostertagen. So singt der Galeriechor Schönow an Karfreitag, 19. April, um 17 Uhr in der Krankenhauskirche im Wuhlgarten, Brebacher Weg, Haus 33. Unter der Leitung von Wilfried Staufenbiel wird unter anderem die Messe in D-Dur von Antonin Dvorák aufgeführt. Begleitet wird der Chor von Siegurd Brauns an der Orgel und Warnfried Altmann am Saxofon. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Ein traditionelles Osterfeuer lässt sich am Ostersonnabend, 20. April, bei der Freiwilligen Feuerwehr Hellersdorf, Hellersdorfer Straße 147, ab 17 Uhr erleben. Neben Unterhaltung für Kinder gibt es eine Fahrzeugausstellung sowie Essen vom Grill und aus der Gulaschkanone. Ein kleines Feuerwerk gibt es zum Abschluss um 21 Uhr.

In den Gärten der Welt wird am Ostersonntag und Ostermontag, 21. und 22. April unter dem Motto „Frühlingserwachen“ jeweils von 12 bis 16.30 Uhr ein buntes Fest mit Osterüberraschungen gefeiert. Unter anderem unterhält ein Kindertheater die jüngeren Besucher. Außerdem kann die ganze Familie auf den Flächen der Gärten gemeinsam Spannung bei der Suche nach süßen Überraschungen haben. Der Eintritt beträgt sieben, ermäßigt drei Euro. Für Jahreskartenbesitzer ist der Eintritt frei.

Zu einem österlichen Spaziergang mit politischem Hintergrund rufen das Bündnis für Demokratie und Toleranz und Kirchengemeinden am Ostermontag, 22. April, auf. Dieser steht in diesem Jahr unter dem Motto „Für Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung“. Zum Auftakt spricht um 10 Uhr am Stadtteilzentrum Marzahn-Mitte, Marzahner Promenade 38, die Sprecherin des Bündnisses, Henny Engels. Weitere Stationen sind die Katholische Kirche „Von der Verklärung des Herrn“, Neufahrwasserweg 8, und die Russisch-Orthoxe Kirche Marzahn, Allee der Kosmonauten 184-188. Musik, gemeinsames Singen und eine warme Suppe werden zum Abschluss an der Marzahner Mühle geboten. Hier spricht Bundestagsvizepräsidentin Petra Pau (Die Linke).

Ein Osterspaziergang in den Schlosspark Biesdorf lässt sich mit der Besichtigung von interessanten Ausstellungen im Schloss verbinden. In der Kommunalen Galerie sind die Ausstellungen „collect, select, say good-bye“ zum Thema Sammeln und aus dem Kunstarchiv Beeskow „Grafik zu Liedern der französischen Revolution“ zu sehen. Außerdem sind noch Fotografien von Gerhard Westrich zu besichtigen. Der Student der Ostkreuzschule für Fotografie hat während der zurückliegenden Monate zahlreiche Menschen im Bezirk porträtiert. Eintritt ist frei. Öffnungszeiten: Mo, Mi, Do, Fr, Sa, So von 10 bis 18 Uhr. Fr von 12 bis 21 Uhr.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen