Internationale Gartenausstellung IGA öffnet: Gewinnen Sie Eintrittskarten!

Die Natur-Bobbahn ist eine der spektakulären Attraktionen der IGA 2017.
7Bilder
  • Die Natur-Bobbahn ist eine der spektakulären Attraktionen der IGA 2017.
  • Foto: LEITNER AG
  • hochgeladen von Manuela Frey
Corona- Unternehmens-Ticker

Marzahn-Hellersdorf. Am Donnerstag, 13. April, um 11 Uhr wird die IGA 2017 mit einem Festakt auf der neu errichteten Freilichtbühne, eröffnet. Der Regierende Bürgermeister Michael Müller und Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (beide SPD) werden dabei sein. Der Bundespräsident übernahm die Schirmherrschaft über die Gartenschau.

Schon die ersten Tage versprechen ein Feuerwerk an Attraktionen, Blütenzauber und Veranstaltungen. Nach dem Festakt öffnen sich am 13. April um 13 Uhr die Tore der IGA für die Besucher. An allen anderen Tagen schon um 9 Uhr. Der Haupteingang befindet sich an der Hellersdorfer Straße nahe des U-Bahnhofs "Kienberg – Gärten der Welt". Besucher kommen aber auch über den neuen Haupteingang der Gärten der Welt am Blumberger Damm und den Eingang Eisenacher Straße aufs Gelände.

Tropenhalle mit Blumenschau

An den beiden Haupteingängen befinden sich Stationen der IGA-Seilbahn, mit der man auf den Kienberg fahren kann. Von dort bietet sich ein Panoramablick weit über das IGA-Gelände hinaus, das rund eine Million Quadratmeter umfasst. Hierzu gehören die erweiterten und umgestalteten Gärten der Welt mit dem neuen Besucherzentrum, der Tropenhalle mit Blumenschau und vielen Schaugärten.

Die andere Hälfte des IGA-Geländes besteht aus dem Kienberg und dem unterhalb gelegenen Wuhletal samt Wuhleteich. Vom IGA-Haupteingang kommt der Besucher über die neue Wuhlebrücke entlang der neu angelegten Kienbergterrassen mit Obstbäumen, Stauden und Beeten zu Fuß in die Kernbereiche der Gärten der Welt.

Volles Programm zur Eröffnung

Ein Spaziergang lohnt sich auf jeden Fall schon am ersten Tag. Die extra gegründete IGA-Parkband ist auf dem Gelände unterwegs. Gleichfalls kann man überall Künstler antreffen, die mit Kostümen aus Gräsern und Blumen beeindrucken. Um 18 Uhr tritt auf der neuen Freilichtbühne Arena die Band „Berge“ und anschließend „Karat“ auf. Zum Abschluss des ersten IGA-Tages gibt es gegen 20.15 Uhr ein Höhenfeuerwerk.

Mit viel Schwung geht es zu Ostern weiter. Da lockt die IGA mit dem traditionellen Kirschblütenfest, das erstmals an zwei Tagen, am Ostersonntag und -montag, 16. und 17. April, stattfindet. Auf der Bühne am „Seouler Garten“ treten an beiden Tagen von 11 bis 17 Uhr Künstler aus Korea, China und Japan auf. In den asiatischen Themengärten können sich die Besucher mit den Kulturen der drei asiatischen Länder auf besondere Weise vertraut machen. hari

Die IGA ist bis zum 15. Oktober täglich von 9 bis 19 Uhr geöffnet. Die Tageskarte, Nutzung der Seilbahn inbegriffen, kostet 20, ermäßigt 18 Euro. Die Dauerkarte kostet 90, ermäßigt 80 Euro. Mehr Infos auf iga-berlin-2017.de.

Möchten Sie Karten gewinnen?

Unter allen Teilnehmern werden insgesamt fünfmal zwei Tageskarten und einmal zwei Dauerkarten verlost.

Autor:

Harald Ritter aus Marzahn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
  3 Bilder

Bis 10. Juli mitmachen bei Verbraucherumfrage
Mehr Wertschätzung für regionale Lebensmittel?

Der Agrarmarketingverband pro agro und der Verband Digitalwirtschaft Berlin-Brandenburg (SIBB e.V.) starten eine Umfrage zum Thema:  Mehr Wertschätzung für regionale Lebensmittel.  Toilettenpapier, Hamsterkäufe, Begrenzungen der Kundenzahlen in den Geschäften - die mediale Berichterstattung der vergangenen Monate zum Einkaufsverhalten der Verbraucher war bestimmt von diesen drei Schlagzeilen.  Doch wie hat sich das Einkaufsverhalten in Berlin und Brandenburg verändert? Wurde häufiger...

  • 03.07.20
  • 636× gelesen
BildungAnzeige
  4 Bilder

Jeder kann was!
Freie Ausbildungsplätze an der Emil Molt Akademie

Wir sind eine Berufsfachschule, Fachoberschule und Fachschule in freier Trägerschaft. Vor zwei Jahren im neuen Vollholzgebäude in Schöneberg eingezogen, freuen wir uns, Ihnen mit neuer Kapazität folgende Bildungsgänge anbieten zu können: Die Ausbildung zum Sozialassistenten, in zwei Jahren - Voraussetzung: Berufsbildungsreife (BBR) Die Ausbildung zum Kaufmännischen Assistenten, in zwei Jahren - Voraussetzung: Mittlerer Schulabschluss (MSA) Die Allgemeine Fachhochschulreife,...

  • Schöneberg
  • 01.07.20
  • 243× gelesen
  •  2
SportAnzeige
  2 Bilder

Neue Mini Tore
Jubel bei den Minis des SSV Köpenick Oberspree

Mit großer Freude können unsere Juniorenmannschaften wieder mit dem Training beginnen und zeigen mit ganzem Stolz ihre neuen Bazooka FUNino Tore, selbstverständlich mit unserem schönen Vereinslogo auf dem Netz. Großer Dank gilt hierbei der Unterstützung dem ehemaligen Union Profifußballspieler Steven Jahn und seiner Firma Zoccer mit Sitz am Treptower Park, Homepage: www.dubisteinzoccer.de Ebenso möchten wir uns bei den beiden Trainern Frank Schumann und Maik Ratsch bedanken, die diese...

  • Niederschöneweide
  • 15.06.20
  • 130× gelesen
  •  1

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen