Beim Applaus darf es nicht bleiben!
Von Gesundheitswesen bis Handel: Rahmenbedingungen müssen sich verbessern

Parlamentspräsident Ralf Wieland
  • Parlamentspräsident Ralf Wieland
  • Foto: Abgeordnetenhaus von Berlin
  • hochgeladen von Hendrik Stein

Für viele war 2020 kein einfaches Jahr. Zahlreiche Menschen erkrankten an Covid-19 oder verloren einen lieben Menschen daran. Einige durchlebten Existenzängste, andere Einsamkeit. Es fällt schwer, dieser Zeit etwas Gutes abzugewinnen. Dennoch zählt für mich die Erkenntnis, dass sich Krisen mit Solidarität beherrschen lassen und dass es mehr Menschen gibt, die „Ja“ zu einem verantwortungsvollen Miteinander sagen, als solche, die selbst die Existenz des Virus verneinen.

2020 hat uns gelehrt, Momente des kleinen Glücks besser wertzuschätzen. Immer in der Hoffnung, dass wir bald wieder miteinander lachen und ausgelassen sein können! All denjenigen, die während der Corona-Krise für Berlin im Einsatz waren und sind – vom Gesundheitswesen bis zum Einzelhandel – gilt meine besondere Anerkennung. Hier darf es nicht beim Applaus bleiben. Die Rahmenbedingungen müssen sich verbessern!

Auch für uns im Berliner Abgeordnetenhaus war 2020 ein außergewöhnliches Jahr. Zum ersten Mal in unserer Geschichte mussten wir die Türen für die Öffentlichkeit schließen. Dieser Schritt ist uns nicht leichtgefallen, rüttelte er doch an unserem demokratischen Selbstverständnis als „offenes Haus“. Neue Wege mussten her, um die Berlinerinnen und Berliner weiter an der Politik teilhaben zu lassen. Ausschusssitzungen wurden kurzerhand ins Internet übertragen. Auch für die Abgeordneten veränderte sich einiges; zum Beispiel mit der digitalen BürgerInnensprechstunde oder Videokonferenzen. Im Hintergrund immer für uns in Aktion: die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Parlamentsverwaltung. Dank ihnen sind wir als Landesparlament handlungsfähig geblieben.

Ich danke allen, die unserer Parlamentsarbeit „auf Distanz“ treu geblieben sind. Ich hoffe, dass wir uns 2021 wiedersehen, auch bei uns vor Ort – im Berliner Abgeordnetenhaus.

Ralf Wieland, Präsident des Abgeordnetenhauses

Autor:

Hendrik Stein aus Weißensee

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

SozialesAnzeige

Online den richtigen Partner finden: Herzklopfen-berlin.de
Die Liebe hält keinen Winterschlaf – mit richtigem Dating den Traumpartner finden

Im Winter verlagert sich das Leben nach drinnen. Das gilt in diesem Jahr besonders. Wenn es draußen kalt und dunkel wird, freut man sich umso mehr auf ein warmes Zuhause. Mit einem Glas Wein oder einem heißen Kakao, einem guten Buch in der Hand oder einem schönen Film im Fernsehen – während vor den Fenstern die Lichter der Hauptstadt leuchten oder sogar ein paar Schneeflocken vorbeiwirbeln. Was es gäbe es da schöneres, als das Glück eines entspannten Winterabends auf dem Sofa oder im Bett mit...

  • Schöneberg
  • 21.12.20
  • 724× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen