Anzeige

Viele Tiefbauarbeiten im Kiez sind beendet: Im neuen Jahr sind weitere in der Waldstraße geplant

Wo man hinblickt im Kiez: Absperrungen, aufgerissene Straßen und Gehwege. An einigen Stellen sind die Bauarbeiten aber schon abgeschlossen.

So sind die Gehwege zwischen Wald- und Oldenburger Straße saniert. Dabei wurde mit kleinen dunklen Basaltpflastersteinen ein Streifen angelegt. Er kennzeichnet künftig den Bereich, in dem Läden ihre Auslagen präsentieren und Gaststätten Tische und Stühle aufstellen dürfen. Fußgänger sollen ausreichend Platz haben. Mitarbeiter des Ordnungsamtes werden kontrollieren. Die Installation einer neuen Ampelanlage an der Kreuzung Emdener Straße steht noch aus.

Auch in der Waldstraße sind die Arbeiten im Kreuzungsbereich schon abgeschlossen. Weitere sind geplant. Die Fahrradwege im südlichen Straßenabschnitt werden verschwinden. Der neu angelegte, in der Mitte der Waldstraße verlaufende Geh- und Radweg wird weiter über die Kreuzung mit der Waldenser und der Wiclefstraße geführt.

Eine ganz große Baustelle in Moabit steht noch aus: der Bau der neuen Straßenbahnlinie vom Hauptbahnhof zum U-Bahnhof Turmstraße. Das Planfeststellungsverfahren ist in die Wege geleitet. Ab 2020 sollen die Straßenbahnzüge rollen. Noch am 3. Januar bis einschließlich 5. Januar liegen im Rathaus Tiergarten, Raum 325, die Planungsunterlagen öffentlich aus.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt