Anzeige

Entwürfe für Ufer und Wildenbruchplatz

Wo: Quartiershalle Campus Rütli, Rütlistraße 42, 12045 Berlin auf Karte anzeigen

Wie sieht die Zukunft des Weigandufers und des Wildenbruchplatzes aus? Darum geht es Montag, 18. Dezember, um 18 Uhr auf dem Campus Rütli.

Nachdem im Sommer ein Konzept öffentlich diskutiert wurde, stellt nun die „Freie Planungsgruppe Berlin“ ihre Entwürfe vor. Mit dabei ist Jochen Biedermann, Stadtrat für Stadtentwicklung (Grüne).

Das vorrangige Ziel es, den Verkehr zu beruhigen und die Aufenthaltsqualität zu steigern. Dazu gehören eine neue Ufergestaltung am Neuköllner Schifffahrtskanal und sicherere Kreuzungen für Fußgänger. Auch Radler sollen von den Umgestaltungen profitieren. Schließlich haben die Bezirksverordneten im vergangenen Jahr beschlossen, dass das Weigandufer zwischen Teupitzer Brücke und Pannierstraße zur Fahrradstraße werden soll. Das haben die Planer in ihren Entwürfen berücksichtigt.

Bei der Veranstaltung kann jedermann seine Einwände und Ideen einbringen. Danach wird dann festgelegt, was umgesetzt wird. Mehr Informationen sind unter www.sonne.kms-sonne.de/weigandufer zu finden. Das Treffen findet in der Sport- und Quartiershalle, Rütlistraße 42, Ecke Pflügerstraße, statt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt