Autofahrer verletzt Polizeibeamten

Corona- Unternehmens-Ticker

Neukölln. Ein Autofahrer verletzte am Sonnabend, 21. März, einen Polizeibeamten, als der ihn überprüfen wollte. Begonnen hatte die Sache in Tempelhof. Dort fiel einem Polizeischüler außer Dienst gegen 23 Uhr einen Mann mit stark geröteten Augen auf, der einen VW-Passat fuhr und den Eindruck machte, unter Alkoholeinfluss zu stehen. Der angehende Polizist verständigte die Polizei und verfolgte den VW. An einer roten Ampel an der Kreuzung Silberstein- und Karl-Marx-Straße setzte sich ein Gruppenwagen vor das Auto. Zwei Beamte stiegen aus, um den Fahrer zu kontrollieren. Der setzte zurück und hielt auf die Polizisten zu. Einer der Beamte versuchte zur Seite zu springen, konnte jedoch ein Überrollen seines Fußes nicht verhindern. Er stürzte, prellte sich den Arm und zog sich Schürfwunden zu. Der Passat-Fahrer flüchtete über die Naumburger Straße in Richtung Bundesautobahn. Die Ermittlungen dauern an. sus

Autor:

Susanne Schilp aus Neukölln

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen