Trickdiebe unterwegs

Neukölln. Die Polizei warnt vor Trickdieben, die im Bezirk unterwegs sind. Die Trickdiebe rufen bei Senioren an und geben sich als Polizeibeamte aus. Sie fordern die Senioren auf, Kreditkarten und Geheimnummern herauszugeben. Als Grund wird ein bevorstehender Überfall genannt. So geschah es bei einem 77-Jährigen im Michael-Bohnen-Ring. Nach dem Telefongespräch klingelte ein Mann an der Wohnungstür und gab sich als Polizeibeamter des Polizeiabschnitts 55 aus. Der Unbekannte forderte von dem Senior alle Kreditkarten mit den dazugehörigen Geheimzahlen. KT

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen