Schrift als Kunstobjekt

Wo: Kunstverein Neukölln , Mainzer Str. 42, 12053 Berlin auf Karte anzeigen

Neukölln. In der Ausstellung „Aleph“, die vom 8. April bis 7. Mai im Kunstverein Neukölln zu sehen ist, dreht sich alles um die Symbolkraft von Schriftzeichen. „Aleph“ zeigt Arbeiten von acht Künstlern unterschiedlicher Herkunft und veranschaulicht deren ästhetischen Umgang mit Schrift im weitesten Sinne. Die Ausstellung blickt, abseits der üblichen europäischen Vorstellungen vom Umgang mit Schrift, auf aktuelle Kunstpositionen. Der Kunstverein Neukölln, Mainzer Straße 42, ist mittwochs bis sonntags 14 bis 20 Uhr geöffnet, Eintritt frei. Infos unter  56 82 19 64 oder www.kunstverein-neukoelln.de. SB

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen