Anzeige

Überlegungen, die im Vorhinein gemacht werden sollten
Wohnungsräumung organisieren - Tipps und Tricks

Wohnungsräumung in Berlin - Studenten-Power hilft
  • Wohnungsräumung in Berlin - Studenten-Power hilft
  • Foto: edvaldocostacordeiro
  • hochgeladen von Studenten-Power

Es gibt viele  Gründe, die  zu einer Wohnungsräumung führen, ob es nun ein Umzug ins Ausland ist oder doch eine kleinere Wohnung. Auch wenn Paare zusammen ziehen, kommt es in vielen Fällen zu einer Auflösung des bestehenden Haushaltes. Es gibt jedoch einige Dinge, die bei einem solchen Vorgehen beachten werden müssen.

Überlegungen, die im Vorhinein gemacht werden sollten

Bei einer Wohnungsräumung müssen vorher einige Formalitäten erledigt werden. Bedenken Sie bitte auch an die jeweiligen Kündigungsfristen. Hier sind einige Überlegungen, die zu berücksichtigen sind:

  • Versicherungen kündigen
  • Auto abmelden
  • Abonnenments kündigen
  • Stromanbieter informieren
  • Telefon/Internetanbieter kündigen

Wenn jedoch aufgrund von Entfernungen bzw. beruflicher oder privater Pflichten nicht genügend Zeit ist, kann für gewisse Aufgaben unter anderem auch professionelle Hilfe in Anspruch genommen werden.

Der ideale Ansprechpartner

Bei Wohnungsräumungen können Spediteure oder von professionellen Entrümpelungsfirma von großer Hilfe sein. Solche Besichtigungen sind in den meisten Fällen vollkommen kostenlos.

Um jedoch nicht in die Falle von unseriösen Anbietern zu laufen, sollten immer Vorbesichtigungen stattfinden. Des Weiteren ist es auch sehr wichtig, entweder einen Kostenvoranschlag oder einen Pauschalvertrag zu verlangen. Das Unternehmen muss unter anderem auch haftpflichtversichert sein, damit es für jegliche Schäden beim Transport aufkommt.

Korrekte Planung der Wohnungsräumung

Um eine Auflösung des Wohnsitzes am besten durchführen zu können, ist eine genaue Terminplanung sehr wichtig. Es wird nämlich von einem zeitlichen Druck ausgegangen, da Wohnungen meist zu einem bestimmten Zeitraum wieder neu gestrichen, geräumt oder generell renoviert sein müssen.

Um in keinen zeitlichen Stress zu kommen, wäre es ideal, genug Pufferzeiten einzuplanen, falls etwas dazwischen kommen sollte. Besonders wenn gewisse Einrichtungsgegenstände über Inserate verkauft werden, ist es nicht garantiert, dass diese auch pünktlich verkauft oder abgeholt werden. Deshalb sollten unbedingt mehrere Wochen eingeplant werden.

Folgende Schritte sind daher sehr wichtig:

• Nicht mehr benötige Möbel über Internet verkaufen
• Altkleider spenden
• geeignete Umzugshelfer organisieren und auswählen
• Sind Renovierung nötig - Absprach mit der Hausverwaltung

Studenten-Power kann daher mit über 200 Kundenbewertungen dabei helfen, eine Haushaltsauflösung so gut wie möglich zu vollziehen. Außerdem bietet Studenten-Power unter anderem noch diverse Handwerksleistungen, sowie die Aufstellung von Halteverbotsschilder.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen