Anzeige

Estrel plant neue Jobbörse : Arbeitgeberforum bereitet am 12. Oktober darauf vor

Wo: Estrel Berlin, Sonnenallee 225, 12057 Berlin auf Karte anzeigen
Die Jobbörse 2017 fang großen Anklang. Über 3500 Besucher informierten sich über Berufe und Ausbildung. Die nächste Jobbörse ist deshalb in Planung.
Die Jobbörse 2017 fang großen Anklang. Über 3500 Besucher informierten sich über Berufe und Ausbildung. Die nächste Jobbörse ist deshalb in Planung. (Foto: Estrel)

Neukölln. Das Estrel-Hotel Berlin und die Bundesagentur für Arbeit laden am 20. Februar 2018 zum dritten Mal zur „Jobbörse für Geflüchtete und Migranten“ ein.

Zur Vorbereitung dieser Veranstaltung organisiert das Hotel am 12. Oktober ein Arbeitgeberforum. Auf dieser Veranstaltung können sich klein- und mittelständische Betriebe über Chancen und Hürden bei der Einstellung geflüchteter Menschen und von Migranten informieren. Im Fokus stehen Praxisbeispiele und der Austausch untereinander. Unternehmen können sich unter http://www.jobboerse-estrel.de anmelden, um sich auf der Messe zu präsentieren.

Auf der Jobbörse im Februar wird Arbeitgebern sowie Arbeitssuchenden eine Plattform zum persönlichen Austausch und für Bewerbungsgespräche geboten. Dadurch soll die Integration in den Arbeitsmarkt und in die Gesellschaft weiterhin langfristig gefördert werden. Die letzte „Jobbörse für Geflüchtete und Migranten“ fand im Januar ebenfalls im Estrel Berlin statt. 3500 Besucher nutzten die Chance, um Gespräche mit 195 Ausstellern zu führen.

2018 rechnen die Veranstalter mit einem noch größeren Zuspruch der Wirtschaft als in diesem Jahr. Laut einer Umfrage unter den Ausstellern konnten sich neun von zehn eine erneute Teilnahme an der Veranstaltung vorstellen. „Als größter Hotel- und Kongress-Komplex in Europa haben wir nicht nur ein internationales Publikum, sondern auch ein multikulturelles Team, das uns positiv prägt“, begründete Estrel-Eigentümer Ekkehard Streletzki seine Motivation zur Fortsetzung der Jobbörse.

Er möchte sich weiter dafür engagieren. „Denn wir sehen Arbeit als einen nachhaltigen Baustein für Integration sowie Internationalität.“ Für das Hotel sei es auch eine Chance neue Fachkräfte zu gewinnen. „Die Bundesagentur für Arbeit freut sich, auch im kommenden Jahr wieder Partner des Estrel Berlin bei der Jobbörse für Geflüchtete und Migranten zu sein“, sagte Mario Lehwald, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Berlin Süd. Die Berufsmesse habe sowohl bei den Ausstellern als auch den Besuchern einen durchweg positiven Eindruck hinterlassen.

Auf den bisherigen Börsen wurden viele wertvolle Kontakte geknüpft, die Geflüchtete und Migranten in Ausbildung oder Arbeit gebracht haben. „Das ist auch unser klares Ziel für 2018 – Arbeitgeber und Arbeitnehmer zusammenzubringen", betonte Lehwald.

Zu den Unterstützern der Jobbörse im Vorjahr gehörten zum Beispiel die IHK Berlin, Berlin Partner, visitBerlin Partnerhotels e.V. sowie zahlreiche Partner aus der Wirtschaft, darunter die CG Gruppe AG, die Gegenbauer Holding, Boehringer Ingelheim Deutschland und Getränke Hoffmann. KT

Anzeige

Meistgelesene Beiträge

Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt