Den FNP jetzt rasch ändern!

Pankow. Der Bürgerverein Für Pankow hat 1000 Unterschriften an Stadtentwicklungssenatorin Katrin Lompscher (Die Linke) überreicht, mit denen er sich für eine schnelle Änderung des Flächennutzungsplanes (FNP) für den ehemaligen Güterbahnhof Pankow einsetzt. Über Jahre hinweg habe der Verein eine Bebauung des Güterbahnhofs Pankow befürwortet, erklärt der Vorsitzende Thomas Brandt. Deshalb sei man sehr erfreut, dass sich Senat, Bezirk und Investor Kurt Krieger auf wesentliche Eckpunkte zur Bebauung geeinigt haben. „Diese Absprache erlangte durch die öffentlich, mediale Präsentation eine herausragende Verbindlichkeit, insbesondere für die Pankower“, so Brandt. Doch nun müsse der FNP vom Senat zügig geändert werden, damit dort überhaupt Wohnungen und Handelseinrichtungen gebaut werden können. Deshalb überreichte der Verein jetzt 1000 Unterschriften von Bürgern, welche die schnelle Änderung und den Abschluss des FNP-Verfahrens befürworten. BW

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen