Stillstand an der Hadlichstraße
Investor hat offenbar andere Pläne für das Pankower Forum

Eigentlich schien klar, was auf dem Grundstück gebaut werden soll. Doch nun gibt es offenbar neue Pläne.
2Bilder
  • Eigentlich schien klar, was auf dem Grundstück gebaut werden soll. Doch nun gibt es offenbar neue Pläne.
  • Foto: Foto: Bernd Wähner
  • hochgeladen von Bernd Wähner

Was wird eigentlich aus dem Forum Pankow? Das fragen sich immer wieder Anwohner aus dem Kiez. Ihnen war bereits vor drei Jahren zu Ohren gekommen, dass das Forum Pankow in der Hadlichstraße 18/ 19 und Damerowstraße 8 von einem Investor bebaut werden soll.

Anfangs hieß es sogar, dass die dortigen Supermärkte verschwinden werden. Aber zwischenzeitlich hatte dann sogar die Postbank, die ihren angestammten Sitz an der Berliner Straße räumen musste, dort ihr Ausweichquartier bezogen. Inzwischen ist sie ins Pankower Rathaus-Center umgezogen. Ein Teil des Grundstücks ist mit einem Bauzaun abgesperrt. Doch von Bauarbeiten ist noch nichts zu bemerken, so die Anwohner.

Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) erklärt auf Anfrage, dass für dieses Grundstück vom Bezirksamt eine Baugenehmigung erteilt wurde. Gemäß dieser Genehmigung sei dort der Bau von Wohnungen, eines Edeka- und eines Aldi-Marktes vorgesehen. Weiterhin wurden für das Grundstück eine Rehaklinik, eine Kita und Kleingewerbe genehmigt. „Dieses genehmigte Vorhaben soll nun aber wohl nicht umgesetzt werden“, sagt Kuhn. Der Bauherr beabsichtige Änderungen. Was genau man dort vorhat, ist dem Bezirksamt bisher noch nicht bekannt. Es liege auch noch kein neuer Antrag vor.

Eigentlich schien klar, was auf dem Grundstück gebaut werden soll. Doch nun gibt es offenbar neue Pläne.
Für das Forum Pankow gibt es offenbar neue Ideen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen