Mit der Kamera in der Stadt auf Tour

Prenzlauer Berg. „Fotografie findet Stadt“ ist der Titel der neuen Ausstellung im Ewa-Frauenzentrum in der Prenzlauer Allee 6. Zu sehen sind Fotografien Walerija Weiser. Diese kam 1872 in Riga zur Welt. Sie lebt seit vielen Jahren in Berlin und arbeitet als freiberufliche Übersetzerin. Aber schon als Kind fotografierte sie mit großer Leidenschaft Natur und Gesichter. Später kam die Begeisterung für Architektur und Städtebau hinzu. Sie erforscht mit ihrer Kamera vor allem, wie die Stadt die Menschen prägt, die in ihr leben. In ihrer Ausstellung im Ewa zeigt Walerija Weiser bis zum 6. Mai Architektur- und Streetart-Fotografien. Geöffnet ist montags bis donnerstags von 18 bis 22 Uhr sowie freitags und sonnabends zu Veranstaltungen. Weitere Informationen unter Tel. 442 55 42. BW

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen