Anzeige

Wer macht mit beim Rakatak? Das große Trommelfest feiert in diesem Jahr Jubiläum

Beim Rakatak-Fast wird wieder kräftig getrommelt.
Beim Rakatak-Fast wird wieder kräftig getrommelt. (Foto: Rakatak)

Das diesjährige Trommelfest Rakatak findet am 1. Juli statt. Bis dahin ist es zwar noch etwas Zeit, aber weil alles ehrenamtlich organisiert wird, läuft die Vorbereitung bereits auf Hochtouren.

Die Organisatoren bitten alle, die in diesem Jahr mitmachen möchten, sich spätestens bis 15. März anzumelden. Das betrifft sowohl Trommelgruppen, die auf einer der beiden Bühnen auftreten möchten, als auch all jene, die kreative Angebote an einem Stand machen oder einen Marktstand aufbauen wollen.

Das traditionelle Trommelfest findet am 1. Juli von 12 bis 20 Uhr statt. Es wird in diesem Jahr bereits zum 25. Mal gefeiert.

Was ursprünglich im Bürgerpark mit einigen Bands recht bescheiden begann, hat sich zu einem Großereignis entwickelt. Jedes Jahr kommen Tausende Familien und Musikfans zum Feiern. Organisiert wird das Fest unter dem Dach des Vereins InterAufTact von jungen Leuten gemeinsam mit Vertretern Pankower Jugendeinrichtungen. Das Trommel- und Familienfest findet auch in diesem Jahr auf der Sportanlage Schönholz in der Hermann-Hesse-Straße 82 statt.

Geplant ist, dass etwa 25 Gruppen auftreten. Diese werden das Publikum mit karibische und afrikanische, indonesische und lateinamerikanische Rhythmen begeistern. Außerdem wird es auf dem Fest wieder Spaß, Spiel, kreative Angebote und Informationen geben.

Alle, die sich beteiligen möchten, melden sich bei Rüdiger Just unter 440 78 65, per E-Mail an rakatak@jugendhaus-koenigstadt.de oder per Post an das Jugendkulturzentrum Königstadt, Saarbrücker Straße 23, 10405 Berlin, an. Über die Vorbereitung ist mehr auf www.rakatak.de zu erfahren.
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt