Projektförderung beantragen
Berlin will in den Kiezen das Engagement gegen Gewalt und Kriminalität stärken

Berlin fördert im kommenden Jahr Gewalt- und Kriminalitätsprävention im Kiez.

Die Landeskommission Berlin gegen Gewalt hat das Ziel, gemeinsam mit den Verantwortlichen der Bezirke frühzeitig auf gesellschaftliche Konflikte zu reagieren. Deshalb sollen Maßnahmen und Projekte zur kiezorientierten Gewalt- und Kriminalitätsprävention gefördert werden. Zu fördern sind zum Beispiel Antigewalt-Angebote für 14- bis 21-Jährige im öffentlichen Raum sowie Suchtpräventionsprojekte für Kinder und Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren. Weiterhin werden Projekte für erwachsene Obdachlose sowie Schutzkonzepte und sichere Orte für Kinder und Jugendliche gefördert. Ebenfalls förderungsfähig sind Projekte zur Erhöhung der Sicherheit von Senioren sowie zur Aufklärung über sexuelle Orientierungen, die sich an 12- bis 17-Jährige richten.

Mit der Förderung sollen vorrangig anerkannte gemeinnützige Einrichtungen, Vereine und Initiativen unterstützt werden. Gefördert werden können Träger, die über eine hohe thematische und methodische Expertise in den jeweiligen Schwerpunkten sowie über die Zugänge zu entsprechenden Zielgruppen verfügen. Zu den Fördervoraussetzungen gehört außerdem, dass interkulturelle, intergenerative, inklusive und Gender-Gesichtspunkte bei der Projektentwicklung und -durchführung berücksichtigt werden. Vorschläge für 2020 können bis zum 19. Juli bei der Geschäftsstelle des Präventionsrats Pankow, Breite Straße 24a-26, 13187 Berlin, per Post oder per E-Mail an christian.buettner@ba-pankow.berlin.de eingereicht werden. Für Fragen ist Christian Büttner unter Tel. 902 95 27 23 zu erreichen.

Weitere Informationen auf der Homepage der Sozialraumorientierten Planungskoordination Pankow www.berlin.de/pankow-spk.

Autor:

Bernd Wähner aus Pankow

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.