Langes Warten auf einen Termin

Pankow. Aufgrund eines hohen Krankenstandes kommt es bis auf Weiteres zu erheblichen Wartezeiten bei der Terminvergabe für die Anmeldung einer Eheschließung oder der Begründung einer Lebenspartnerschaft im Standesamt Pankow. Das teilt das Bezirksamt mit. Es fehlt derzeit vor allem an ausgebildeten Standesbeamten. Da erst mittelfristig zusätzliches Personal zur Verfügung stehe, könnten Termine leider weiterhin nur sehr langfristig vergeben werden, heißt es aus dem Bezirksamt weiter. Derzeit beträgt die Wartezeit für die Terminvergabe drei bis vier Monate. Deshalb empfiehlt das Standesamt Paaren dringend, die Hochzeitsplanung erst dann vorzunehmen, wenn die Anmeldung für die Trauung erfolgt ist. Wegen Personalmangels kommt es auch in den anderen Bereichen des Standesamtes zu langen Bearbeitungszeiten. Die Bearbeitungsdauer beträgt momentan mehrere Wochen, zum Teil auch mehrere Monate. Aktuelle Hinweise zur Terminvergabe gibt es auf https://bwurl.de/14ea. BW

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen