Nach den Bäumen jetzt die Bänke
Pankower Verordnete regen Partnerschaften für Stadtmöbel an

Das Bezirksamt soll alles Nötige in die Wege leiten, damit Pankower künftig Patenschaften für Parkbänke übernehmen können.

Diesen Auftrag erhielt es von der BVV. Im Bezirk gibt es in zahlreichen Grünanlagen Bänke. Einige sehen inzwischen aber stark ramponiert aus. Außerdem gibt es Flächen, auf denen sich mancher Pankower Bänke wünscht. Aber der Bezirk hat kein Geld für Neuanschaffungen.

Deshalb schlug die CDU-Fraktion vor, dass das Bezirksamt prüfen soll, ob man dort mit Patenschaften weiterkommen könnte. Möglich wäre vielleicht, den Mechanismus der früheren Baumpatenschaften im Bezirk auch zugunsten von Bänken in Grünanlagen anzuwenden. Dazu müsste das Bezirksamt eine Liste mit möglichen Standorten erarbeiten. Diese Liste könnte in geeigneter Form veröffentlicht werden. Mit ihr erhielten Bürger die Möglichkeit, sich über eine Patenschaft zu informieren.

Die Idee, dass sich Pankower selbst durch Spenden an der Verschönerung von Parks und Grünflächen beteiligen, überzeugte auch die Verordneten der anderen Fraktionen. So wurde der CDU-Antrag einstimmig beschlossen. „Dem Bezirk fehlten ausreichend Geld und Personal, um den zahlreichen reparaturbedürftigen Parkbänken wieder einen frischen Anstrich zu verleihen. Was liegt da näher, als für diejenigen, die sich finanziell beteiligen möchten, eine entsprechende Möglichkeit zu schaffen“, erklärt die CDU-Verordnete Denise Bittner. „Das Konzept der Patenschaften ist bereits bei den Stadtbäumen erfolgreich zum Einsatz gekommen und zeigt, dass viele Pankower bereit sind, zu spenden und sich zu engagieren, um ihren Kiez zu verschönern.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen