Grünes Licht für die Fahrradstraße
Auf der Ossietzkystraße sollen bald die Radler Vorfahrt haben

Die Ossietzkystraße soll zur ersten Fahrradstraße im Ortsteil werden.

Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/ Die Grünen) gab grünes Licht. Die Umwandlung soll noch in diesem Jahr erfolgen. Bislang war man in Kuhns Abteilung davon ausgegangen, dass der Einrichtung einer Fahrradstraße eine Verkehrszählung vorausgehen muss, eine kostenintensive Maßnahme, deren Finanzierung ungeklärt war. Grundlage zur aktuellen Neubewertung der Situation ist unter anderem ein Rundschreiben der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz. Stadtrat Kuhn erklärt: „Das Schreiben verweist auf Erläuterungen des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur. Die rechtliche Grundvoraussetzung zur Umwandlung in eine Fahrradstraße besteht laut diesem Schreiben darin, dass der prognostizierte Radverkehr nach Umsetzung der Maßnahme die überwiegende Verkehrsform sein wird. Erst nach der Umsetzung muss dann regelmäßig überprüft werden, ob diese Prognose zutrifft.“

Gemäß dem von der Senatsverwaltung konzipierten Radroutennetz für den Bezirk Pankow führt über den südlichen Teilabschnitt der Ossietzkystraße der Fernradweg Berlin-Usedom. Weiterhin sind ein Teilabschnitt des Majakowskirings, die Stille Straße und der Güllweg, also benachbarte Straßen, ebenfalls Bestandteil des ausgewiesenen Radrouten-Ergänzungsnetzes. Dies alles lasse die begründete Annahme zu, dass der Radverkehr nach Ausweisung der Ossietzkystraße die vorherrschende Verkehrsart sein wird, so Kuhn. „In diesem Sinne wollen wir nun in einem möglichst kurzen Prozess der Streckenzug Ossietzkystraße/Majakowskiring/Stille Straße und Güllweg in eine Fahrradstraße umwandeln.“

Bisher gibt es drei Fahrradstraßen im Bezirk. Dabei handelt es sich um die Norweger-, die Choriner und die Schwedter Straße, alle in Prenzlauer Berg. Das Besondere an Fahrradstraßen ist, dass Radfahrer Vorfahrt haben. Autofahrer müssen ihre Geschwindigkeit anpassen.

Neben der Einrichtung der Fahrradstraße sind in der Ossietzkystraße für das laufende Jahr weitere Maßnahmen geplant. Zur Erhöhung der Sicherheit für Fußgänger werden Gehwegvorstreckungen an den Knotenpunkten Ossietzkystraße/Parkstraße und Ossietzkystraße/Wolfshagener Straße gebaut.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen