Sehnsucht nach Freiheit
Theater Ramba Zamba zeigt neues Stück von Olga Bach in der Kulturfabrik

Im Theater Ramba Zamba ist das neue Stück „Die Frauen vom Meer“ zu sehen.
  • Im Theater Ramba Zamba ist das neue Stück „Die Frauen vom Meer“ zu sehen.
  • Foto: Ramba Zamba/Andi Weiland
  • hochgeladen von Bernd Wähner

„Die Frauen vom Meer“ heißt ein Stück, mit dem das Theater Ramba Zamba in den Februar startet.

Zu sehen ist dieses Stück von Olga Bach am 7., 8. und 9. Februar jeweils um 19.30 Uhr. Henrik Ibsen schrieb 1888 sein Stück die „Frau vom Meer“. In diesem Drama geht es um die Befreiung der Frau. Mehr als 100 Jahre nach ihm versucht Olga Bach in „Die Frauen vom Meer“ den Freiheitsbegriff der Frauen von heute zu definieren.

„Die Frauen vom Meer“ verbindet eine diffuse Sehnsucht nach Leben und Tod mit der nach Freiheit, nach dem Unendlichen und dem Grenzenlosen. Olga Bach versucht sich dem weiblichen Prinzip innerhalb einer immer noch von patriarchalen Strukturen geprägten Gesellschaft zu nähern. Die Frauen in ihrem Stück treibt die Sehnsucht nach einem freien, selbstbestimmten Leben an. Dabei vermischen sich Wunsch und Wirklichkeit, Ende und Unendlichkeit. Findet man vielleicht erst im Tod die Freiheit, die man ein Leben lang suchte? Oder findet man sie im Meer? Regie bei dieser Inszenierung führt Lilja Rupprecht. Es spielen unter anderem Julia Götze, Joachim Neumann, Hieu Pham, Zora Schemm, Aaron Smith, Angela Winkler und Nele Winkler. Der Eintritt ins Theater in der Kulturbrauerei, Schönhauser Allee 36, kostet 21, ermäßigt zehn Euro.

Im Februar sind außerdem die Inszenierungen „Don Juan“ frei nach Molière (14. und 19. Februar), Schwestern nach Anton Tschechow (15. und 17. Februar) sowie „… und sind wir selber Götter“ nach Franz Schuberts Liederzyklus „Die Winterreise“ (26. Februar) zu sehen.

Weitere Informationen und Kartenreservierung unter Tel. 44 04 90 44 sowie auf www.rambazamba-theater.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen