Anzeige

porta-Expertentipp: Birkenstock-Schlafsysteme

Naturlatex, Taschenfederkern oder Kaltschaum – Birkenstock-Schlafsysteme bieten Matratzen für jeden Anspruch.
  • Naturlatex, Taschenfederkern oder Kaltschaum – Birkenstock-Schlafsysteme bieten Matratzen für jeden Anspruch.
  • Foto: mv
  • hochgeladen von Michael Vogt
Corona- Unternehmens-Ticker

Die enorme Bedeutung eines gesunden Schlafs ist kein Geheimnis. Unbedingte Voraussetzung ist aber ein auf den Körper individuell abgestimmtes Equipment.

„Für einen wirklich erholsamen Schlaf ist das Birkenstock-Körperkontursystem hervorragend geeignet“, sagt Guido Franz, Leiter der Schlafzimmer-Abteilung bei porta in Potsdam-Drewitz.
In der Tat bietet die Kombination aus verschiedenen Matratzenkernen und einem wellenförmigen Lattenrostrahmen mit in allen Richtungen beweglichen Kontakt-Pads perfekte Möglichkeiten der Anpassung und somit einen ausgewogenen Liegekomfort. Indem in der Seitenlage Becken und Schulterbereich etwas einsinken können, ist eine optimale Konturenanpassung gewährleistet. Für Guido Franz liegen neben der exzellenten Produktqualität weitere Vorteile auf der Hand: „Das Birkenstock-System lässt sich beliebig kombinieren. Es ist als Gesamtpaket oder in einzelnen Elementen zu haben – von verschiedenen Betten in tollem Design, Lattenrosten und Matratzen bis hin zu den Auflagen aus Latex und Korkgranulat.“

Dabei gilt vor allem hier: Probieren geht über Studieren. Schauen Sie also vorbei, lassen Sie sich ausführlich beraten und liegen Sie Probe. Aber Vorsicht: Auf den einzigartigen Birkenstock-Kontursystemen lässt sich auch mal ein Jahreswechsel glatt verschlafen...

Autor:

Michael Vogt aus Prenzlauer Berg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Corona- Unternehmens-Ticker

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen