Nach Streit mit Messer verletzt

Reinickendorf. Bei einem Streit in der Nacht zum 3. Januar ist ein 19-Jähriger auf der Markstraße schwer verletzt worden. Seinen Aussagen zufolge wurde er nach einem vorausgegangenen Streit von einer sechs bis acht Mann starken Gruppe zu Fuß verfolgt. Er wurde dabei mehrfach geschlagen und ins Bein gestochen. Erst als er auf einer Mittelinsel zusammensackte, sollen die Täter von ihm abgelassen haben und mit zwei hellen Fahrzeugen in Richtung Pankower Allee geflüchtet sein. Rettungskräfte brachten den Mann mit schweren, aber nicht lebensbedrohlichen Verletzungen zur stationären Behandlung in eine Klinik. CS

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen