Betonpflanzschalen kommen weg

Die Pflanzschalen in der Badenschen Straße auf Höhe des Rathauses Schöneberg kommen weg. Das hat die zuständige Stadträtin Christiane Heiß (Grüne) mitgeteilt.

Nahezu ein Jahrzehnt lang – seit Mai 2009 – lang hatte sich zunächst die CDU, später auch SPD und Grüne in der BVV mit Anträgen darum bemüht, dass die maroden Betonpflanzschalen in der Badenschen Staße instand gesetzt und angemessen bepflanzt werden. Doch nichts dergleichen geschah. Das Bezirksamt habe den Zustand der Betonschalen parteiübergreifend ignoriert, kritisieren CDU-Fraktionschef Matthias Steuckardt und der CDU-Verordnete Ralf Olschewski.

Am 18. Oktober nahm die Bezirksverordnetenversammlung in der Sache einen letzten Anlauf und beschloss, entweder die Schalen nach dem Vorbild der Pflanzschalen vor dem Nordsterngebäude gegenüber dem Rathaus bis zum kommenden Frühjahr zu reparieren und attraktiv zu bepflanzen – oder ganz zu entfernen.

Das Straßen- und Grünflächenamt entschied sie für das Zweite. Stadträtin Christiane Heiß nannte drei Gründe für diese Entscheidung. Die Pflege von Grün im Straßenland sehe eine „Neugestaltung“ von Pflanzkübeln nicht vor. Der Unterhalt von Pflanzschalen sei aufwendig und teuer und im Budget nicht vorgesehen. Es hätten sich keine Bürger gefunden, die die besagten Betonpflanzschalen pflegen wollten. Es fehle nämlich ein Wasseranschluss.

Autor:

Karen Noetzel aus Schöneberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.