Anzeige

Alles zum Thema Christiane Heiß

Beiträge zum Thema Christiane Heiß

Umwelt

Bakterien gefährden Bienenvölker
Sorge vor der Amerikanischen Faulbrut

Nachdem in Charlottenburg-Wilmersdorf und Neukölln bereits Sperrgebiete festgelegt wurden, befürchtet nun auch Tempelhof-Schöneberg den Ausbruch der Amerikanischen Faulbrut (AFB). Deren Erreger ist ein Bakterium, das Bienenlarven infiziert und tötet. „Die entstehende fadenziehende Masse trocknet zu einem sogenannten Faulbrutschorf ein. Neben diesen sind löchrige, eingesunkene Zelldeckel und ein lückiges Brutnest weitere Symptome dieser Bienenseuche“, beschreibt Stadträtin Christiane Heiß...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 20.06.18
  • 9× gelesen
Blaulicht

Läden wieder zu lange offen

Schöneberg. Nach Kontrollen an den Osterfeiertagen hat das Bezirksamt mit Unterstützung der Berliner Polizei auch am Pfingstmontag Geschäfte in Schöneberg überprüft. Wieder ging es um das Einhalten des Verkaufsverbots an besonders geschützten gesetzlichen Feiertagen. Es wurden 14 Betriebe kontrolliert. Sieben Betriebe, die das Verbot missachtet haben, taten es mit vollem Vorsatz. Besonders dreist waren erneut zwei Backbetriebe. Gegen sie wurde schon dreimal ein hohes Bußgeld verhängt. Insgesamt...

  • Schöneberg
  • 16.06.18
  • 25× gelesen
Verkehr

Durchgangsverkehr ist eine Katastrophe
Anwohner der Gartenstadt Neu-Tempelhof kritisieren Bezirk

Bei einer Einwohnerversammlung zum Durchgangsverkehr in der Gartenstadt Neu-Tempelhof haben Betroffene gegenüber dem Bezirksamt ihrem Ärger Luft gemacht. „Die Anwohner beklagen, dass seit etwa zwei Jahren der Pendlerverkehr zwischen Platz der Luftbrücke und Autobahnauffahrt Tempelhof Stoßstange an Stoßstange durch die Siedlung läuft, um dem verstopften Tempelhofer Damm auszuweichen“, heißt es in einer abschließenden Mitteilung. Zugleich seien Tempo 30 und die Rechts-vor-Links-Regelung in den...

  • Tempelhof
  • 14.06.18
  • 38× gelesen
Anzeige
Politik

Sprechstunde bei Christiane Heiß

Tempelhof. Stadträtin Christiane Heiß (Bündnis 90/Die Grünen) zuständig für Bürgerdienste, Ordnungs- sowie Straßen- und Grünflächenamt hält am Donnerstag, 21. Juni, ihre monatliche Sprechstunde ab. Von 16 bis 17 Uhr beantwortet sie Fragen im Rathaus Tempelhof, Raum 314. Eine Anmeldung ist erforderlich unter Telefon 902 77 60 01. PH

  • Tempelhof
  • 07.06.18
  • 6× gelesen
Wirtschaft

Gewerbeamt eine Woche zu

Tempelhof. In der Zeit vom 18. bis 22. Juni wird die Gewerbesachbearbeitung geschlossen. „Grund ist die Notwendigkeit, ganz erhebliche Bearbeitungsrückstände aufzuarbeiten“, teilt Stadträtin Christiane Heiß mit. Die nächste Sprechstunde findet demnach am Montag, 25. Juni, statt. Eine persönliche Vorsprache sei jedoch in der Regel nicht notwendig, da Gewerbe jederzeit auch online an-, um- oder abgemeldet werden können unter http://www.berlin.de/ea/. Gewerbemeldungen können darüber hinaus...

  • Tempelhof
  • 05.06.18
  • 2× gelesen
Umwelt

Viruserkrankung für Menschen ungefährlich
Ausbruch der Schweinepest geübt

In unseren Nachbarländern Polen und Tschechien breitet sich die afrikanische Schweinepest (ASP) derzeit unter den Wildschweinen aus. Aufgrund der hohen Wildschweindichte in Berlin und Brandenburg existiert auch bei uns ein Ausbruchsrisiko. Der Bezirk hat daher den Ernstfall simuliert. Vom 14. bis 16. Mai führte das Bezirksamt eine entsprechende Übung durch. Dabei wurden die Kommunikation zwischen den innerbezirklichen Behörden und das Erstellen von Lageplänen geübt sowie Anordnungen für den...

  • Tempelhof
  • 04.06.18
  • 24× gelesen
Anzeige
Bauen
Wohlfühlort im Grünen. Ein eigener Kleingarten bietet für viele Berliner Erholung vom Stadtleben.
2 Bilder

Schutzfristen laufen 2020 aus
Bezirk möchte Kleingärten erhalten

Tempelhof-Schöneberg: Doch Schutzfristen laufen 2020 aus In zwei Jahren endet für 579 der insgesamt 7072 Kleingartenparzellen im Bezirk die Schutzfrist. Wie es an diesen Standorten danach weitergeht, steht noch nicht fest, denn die Flächen könnten auch anders genutzt werden. Das Bezirksamt hat jedoch durchblicken lassen, dass es den Erhalt der Kleingärten als wichtig einschätzt. Stadträtin Christiane Heiß (Bündnis 90/Die Grünen) hat dazu in ihrer Antwort auf eine Große Anfrage der...

  • Tempelhof
  • 20.05.18
  • 186× gelesen
Verkehr

Mehr Parkräume werden bewirtschaftet

Tempelhof: Schrittweiser Ausbau bis 2021 Im Tempelhofer Norden werden in den kommenden drei Jahren Schritt für Schritt die Parkbewirtschaftungszonen ausgebaut. Das geht aus der Antwort des Ordnungsamts auf eine Mündliche Anfrage des AfD-Bezirksverordneten Karsten Franck hervor. Nach der unter Beteiligung von Bündnis 90/Die Grünen entwickelten Koalitionsvereinbarung sollen diese „innerhalb des S-Bahn-Rings flächendeckend ausgeweitet werden“. Stadträtin Christiane Heiß erklärte, dass auch...

  • Tempelhof
  • 18.05.18
  • 27× gelesen
Verkehr

Anfällige Bahnhofstraße
Wasserbetriebe lassen Schäden reparieren

Lichtenrade: Wasserbetriebe lassen Schäden reparieren Als Verbindung vom S-Bahnhof Lichtenrade zur B 96 ist die Bahnhofstraße eine der wichtigsten Verkehrsachsen im Ortsteil. Zuletzt zeigte sie sich jedoch als ziemlich anfällig für Fahrbahnschäden. Der CDU-Bezirksverordnete Hagen Kliem wollte in einer Mündlichen Anfrage an das Bezirksamt über die Ursachen der „in kürzester Zeit zum zweiten Mal heftigen Fahrbahneinbrüche“ aufgeklärt werden. Stadträtin Christiane Heiß (Bündnis 90/Die Grünen)...

  • Lichtenrade
  • 18.05.18
  • 20× gelesen
Wirtschaft
Das Ladenöffnungsgesetz regelt die Öffnungszeiten an Feiertagen.

Massive Verstöße bei Backshops

Auch wenn in Berlin 75 Prozent konfessionslos sind, ein Verkaufsverbot an hohen kirchlichen Feiertagen gibt es trotzdem. Bei Kontrollen wurde aber jetzt festgestellt: Betriebe wollen partout Kasse machen. Am Ostermontag war es, als Mitarbeiter des Ordnungsamts und Beamte der Berliner Polizei sich auf Kontrollgang begaben. „In diesem Jahr waren wir zur Kontrolle der Ladenöffnung an Feiertagen im südlichen Bereich von Schöneberg, in Friedenau, und in Schöneberg-Nord rund um die Kurfürsten-...

  • Friedenau
  • 18.05.18
  • 90× gelesen
Bauen
Der Alte Park wird wie alle anderen Parks von verwildertem Gehölz befreit. Besser einsehbare und freundlichere Anlagen sollen es werden.
3 Bilder

Tempelhofer Parkanlagen sollen sich bis 2021 verändern

Das fast 90 Jahre existierende Damwildgehege im Franckepark wird es nicht mehr lange geben. Im Zuge der Umgestaltung der Tempelhofer Parks durch ein Landschaftsarchitekturbüro wird es bis 2021 aufgelöst. Es ist nicht die einzige Veränderung, die am 15. Mai bei einer Informationsveranstaltung verkündet wurde. Bosepark, Lehnepark, Alter Park und Franckepark sollen als vollständig nutzbares Band von Parkanlagen zugänglich sein. Um die „Ertüchtigung des Grünzugs“ kümmert sich die SWUP GmbH im...

  • Tempelhof
  • 17.05.18
  • 163× gelesen
  • 1
Verkehr

Wann kommt Tempo 30 auf der Bundesallee?

Friedenau. Vor knapp einem Jahr hat die BVV den Beschluss gefasst: Auf den Spangen der Bundesallee in Friedenau muss Tempo 30 gelten. Nicht zuletzt, um die Verkehrssicherheit für die Kinder des Kinderladens Sieglinde sicherzustellen. Für die Ausweisung der Straßen mit der Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h ist aber nicht das Bezirksamt zuständig, sondern die Verkehrslenkung Berlin. Die notorisch überlastete Behörde in der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz prüft den Antrag...

  • Friedenau
  • 10.05.18
  • 54× gelesen
Bauen
Stadträtin Christiane Heiß (links) und ihre Parteifreundin Martina Zander-Rade (beide Grüne), die schul- und jugendpolitische Sprecherin der Fraktion in der BVV, testen das Spielgerät.
8 Bilder

Märchenhafter Spielplatz im Heinrich-Lassen-Park eröffnet

Mit großem Hallo haben Kinder am 4. Mai den neugestalteten Spielplatz im Heinrich-Lassen-Park in Besitz genommen. Christiane Heiß (Grüne), Stadträtin für Straßen- und Grünflächen, durchschnitt das obligatorische rote Band am Eingang zum Spielplatz. Die Anlage hat Märchen zum Thema. Der Spielplatz weist laut Projektleiterin Birgit Hoffmann vom Grünflächenamt noch weitere Besonderheiten auf: „Wichtig sind die Spielkreisläufe“, sagt Hoffmann. Verschiedene Spielelemente seien über einen...

  • Schöneberg
  • 07.05.18
  • 593× gelesen
Bauen

Strassensanierung im Dichter Viertel verzögert sich weiter

Viele Anwohner kämpfen seit Jahrzehnten darum, dass endlich die maroden Strassen und Gehwege im sogenannten "Dichter Viertel" saniert werden. Die Berliner Woche berichtete hier bereits des Öfteren. Nachdem der Bundestagsabgeordneter Dr. Luczak im Januar diesen Jahres eine erneute Anfrage an die zuständige grüne Stadträtin Christiane Heiß gestellt hatte, liegt nun endlich deren Stellungnahme dazu vor. So heißt es in einer dem Autor vorliegenden E-Mail "die Bezirksstadträtin äußere...

  • Lichtenrade
  • 03.05.18
  • 57× gelesen
Verkehr
Dicht und dicht stehen die Autos auf dem P+R-Parkplatz in der Reißeckstraße. Wie viele Plätze hier wegfallen, ist noch nicht klar.
6 Bilder

P+R-Parkplätze an Bahnhöfen verschwinden

Das Ziel von Park-and-Ride-Stellplätzen ist schnell erklärt. Am Stadtrand in Bahnhofnähe sollen Autofahrer ihren Pkw abstellen und auf den ÖPNV umsteigen. Die vielbefahreren Straßen im Zentrum werden entlastet. In Tempelhof-Schöneberg könnte sich jedoch ein Problem entwickeln. Laut der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz pendeln täglich rund 186 000 Berufstätige nach Berlin (Stand 2012). Wichtige Verkehrsadern sind dabei im Süden die B96 und die B101, um beispielsweise über...

  • Lichtenrade
  • 25.04.18
  • 878× gelesen
Soziales

41 Schattenspender für Friedenau

Die Immobilienbank Berlin Hyp feiert ihr 150-jähriges Bestehen und hat aus diesem Anlass 75 000 Euro für einen ganz bestimmten Zweck gespendet. Das Geld ist für die Pflanzung von 150 Bäumen bestimmt – als Zeichen der Verbundenheit des als Berliner Pfandbriefamt gegründeten Instituts mit der Stadt und zur Unterstützung der Kampagne „Neue Stadtbäume für Berlin“. 41 von diesen Berlin Hyp-Bäumen wurden in der Haupt- und in der Rheinstraße gepflanzt; der letzte am 16. April in der Hauptstraße...

  • Friedenau
  • 20.04.18
  • 23× gelesen
Politik

Sprechstunde bei Stadträtin Heiß

Tempelhof. Stadträtin Christiane Heiß (Bündnis 90/Grüne), zuständig für Bürgerdienste, Ordnung, Straßen- und Grünflächenamt, hält am 19. April eine Bürgersprechstunde ab. Von 16 bis 18 Uhr ist sie im Raum 314 im Rathaus Tempelhof, Tempelhofer Damm 165, anzutreffen. Um Wartezeiten zu vermeiden, ist eine Anmeldung mit Angabe des Themas erforderlich unter 902 77 60 03. sim

  • Köpenick
  • 16.04.18
  • 7× gelesen
Politik

Bürger sollen Detektiv spielen

Schöneberg. Bewohner im Schöneberger Norden finden in diesen Tagen eine Hauswurfsendung des Wohnungsamts in ihren Briefkästen. Auf Deutsch und Englisch bittet die Behörde die Bewohner um Mithilfe. Es gebe Hinweise, dass in den Häusern Wohnungen „zweckentfremdet“ werden. Die Bürger sollen Detektiv spielen und Auffälligkeiten melden wie eine tage- oder wochenweise Vermietung im Haus oder den Leerstand einer Wohnung, der länger als sechs Monate anhält. „Das Wohnungsamt ist auf Ihre Mithilfe...

  • Schöneberg
  • 12.04.18
  • 65× gelesen
Kultur

Keine Blumen für den Hirschbrunnen

Es war zwar „nur“ ein sogenannter Prüfantrag. Aber mit dem Ergebnis, das das Bezirksamt geliefert hat, werden die Verordneten nicht zufrieden sein. Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) hatte auf Initiative der CDU Mitte November den Beschluss gefasst, das Bezirksamt prüfen zu lassen, „ob und wie es gelingen kann, dass ab dem Jahr 2018 die Pflanzschalen der Brüstung rund um den Hirschbrunnen wieder bepflanzt werden“. Zumindest die Zusage, die Schalen regelmäßig von Unkraut zu befreien, und...

  • Schöneberg
  • 04.04.18
  • 53× gelesen
Verkehr
Mülldeponie Nummer eins: Anwohner Lothar Hanwig neben dem Berg aus Müllsäcken in der Sachsenhauser Straße.
3 Bilder

Zwei Mülldeponien direkt vor der Haustür

Seit 42 Jahren wohnt Lothar Hanwig in der Germaniastraße, doch das hat er noch nicht erlebt. Seit Monaten ärgern ihn und andere Mieter zwei illegale Mülldeponien direkt vor der Haustür. Trotz mehrfacher Beschwerden hat sich an der Situation nichts geändert. Im Juli 2017 fing alles an. In dem Haus, in dem Hanwig seine Wohnung hat, fanden damals Bauarbeiten im Dachgeschoss statt. Den dabei entstandenen Müll entsorgten die Bauarbeiter in einen Baucontainer, der extra an der Kreuzung Germania-,...

  • Tempelhof
  • 12.03.18
  • 59× gelesen
Verkehr

Nach Unfalltod einer Radfahrerin fordern Verbände rasche Schutzmaßnahmen

Wo die Radfahrerin von einem abbiegenden Lastwagen überrollt wurde, an der Ecke Haupt- und Kolonnenstraße sind Blumen niedergelegt. Kerzen brennen. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club ADFC hat ein Geisterrad aufgestellt. Das 52-jährige Unfallopfer ist die erste getötete Radfahrerin in diesem Jahr. Der Trägerverein des Volksentscheids Fahrrad, Changing Cities, hatte am Tag nach dem Unfall gemeinsam mit dem Netzwerk Fahrradfreundliches Tempelhof-Schöneberg zu einer Mahnwache am Ort des...

  • Schöneberg
  • 31.01.18
  • 265× gelesen
Kultur
Das Trinkbrunnenmodell "Ku'damm" der Berliner Wasserbetriebe: Im Winter gibt es kein Wasser.

Entscheidung zu Trinkbrunnen auf dem Breslauer Platz ohne die Bürgerinitiative

Seit 2011 wird über einen Trinkbrunnen, den Bautyp, seinen Standort auf dem Breslauer Platz und die Finanzierung diskutiert. Kurz vor dem Ziel kam es zum Eklat. Das Bezirksamt hat entschieden, einen sogenannten Mundsprinkelbrunnen der Berliner Wasserbetriebe (BWB) aufstellen zu lassen, das „Modell Ku'damm“. Es sei der einzig mögliche Brunnentyp, sagt Stadträtin Christiane Heiß (Grüne). So sei das gemeinsam mit der Bürgerinitiative (BI) Breslauer Platz am 15. November vereinbart worden....

  • Friedenau
  • 28.12.17
  • 129× gelesen
Bauen

Betonpflanzschalen kommen weg

Die Pflanzschalen in der Badenschen Straße auf Höhe des Rathauses Schöneberg kommen weg. Das hat die zuständige Stadträtin Christiane Heiß (Grüne) mitgeteilt. Nahezu ein Jahrzehnt lang – seit Mai 2009 – lang hatte sich zunächst die CDU, später auch SPD und Grüne in der BVV mit Anträgen darum bemüht, dass die maroden Betonpflanzschalen in der Badenschen Staße instand gesetzt und angemessen bepflanzt werden. Doch nichts dergleichen geschah. Das Bezirksamt habe den Zustand der Betonschalen...

  • Schöneberg
  • 12.12.17
  • 42× gelesen
Kultur

Bänke auf dem Perelsplatz fehlen

Friedenau. In der Grünanlage am Perelsplatz fehlen seit geraumer Zeit zwei von vier Parkbänken rund um das Gefallenendenkmal. Eine Bank wurde womöglich gestohlen oder, was laut Stadträtin Christiane Heiß (Grüne) häufig vorkommt, an eine andere Stelle getragen. Die zweite Bank musste entfernt werden, weil sie kaputt ist. Der Fachbereich Grünflächen lässt derzeit Sitzbänke überarbeiten. Der Perelsplatz hat keine Priorität. Es gibt andere Grünanlagen in Tempelhof-Schöneberg, die schon lange gar...

  • Friedenau
  • 27.10.17
  • 9× gelesen
  • 1
  • 2