Rassistische Vorfälle bitte melden
Grünes Kiezbüro ist jetzt offizielle Anlaufstelle des „Berliner Registers“

Corona- Unternehmens-Ticker

Offensichtlich ist es für viele in Berlin eine hohe Hürde, in der Öffentlichkeit bemerkte diskriminierende, antisemitische und andere rassistische Äußerungen und Verhaltensweisen oder rechte Schmierereien der Polizei zu melden.

Darum hat das Land das „Berliner Register“ geschaffen. Das Kiezbüro des grünen Abgeordneten Sebastian Walter ist nun offizielle Anlaufstelle des Registers. In Walters Büro in der Eisenacher Straße 6 können Bürger während der Öffnungszeiten montags 13 bis 15 Uhr, mittwochs 9 bis 11 Uhr und donnerstags 13 bis 15 Uhr Vorkommnisse im Schöneberger Norden und darüber hinaus melden. Betroffene können anonym schildern, was ihnen widerfahren ist.

Sebastian Walter und seine Mitarbeiter erfassen die Fälle und leiten sie an die zentrale Registerstelle in Tempelhof-Schöneberg weiter. „Die Registerstellen leisten in Berlin einen großen Beitrag dazu, dass tagtägliche Diskriminierungsfälle, die oftmals nicht in der Polizeistatistik auftauchen würden, registriert und dokumentiert werden“, sagt der grüne Abgeordnete, der Sprecher für Antidiskriminierungs- und Queerpolitik seiner Fraktion ist. Sebastian Walter erhofft sich von seiner Anlaufstelle, Opfer von Übergriffen zu stärken, das Bewusstsein für Formen von Diskriminierung zu schärfen und sie auf diesem Wege zu verringern.

In den Bürgersprechstunden des Abgeordneten besteht ebenfalls die Möglichkeit, Fälle zu melden. Die Termine finden sich auf https://sebastian-walter.berlin/. Wer einen Sondertermin wünscht, kann sich unter buero4.walter@gruene-fraktion-berlin.de oder Telefon 23 25 24 12 an das Kiezbüro wenden. Weitere Informationen zu den Registerstellen gibt es auf https://berliner-register.de/.

Autor:

Karen Noetzel aus Schöneberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
  3 Bilder

Bis 10. Juli mitmachen bei Verbraucherumfrage
Mehr Wertschätzung für regionale Lebensmittel?

Der Agrarmarketingverband pro agro und der Verband Digitalwirtschaft Berlin-Brandenburg (SIBB e.V.) starten eine Umfrage zum Thema:  Mehr Wertschätzung für regionale Lebensmittel.  Toilettenpapier, Hamsterkäufe, Begrenzungen der Kundenzahlen in den Geschäften - die mediale Berichterstattung der vergangenen Monate zum Einkaufsverhalten der Verbraucher war bestimmt von diesen drei Schlagzeilen.  Doch wie hat sich das Einkaufsverhalten in Berlin und Brandenburg verändert? Wurde häufiger...

  • 03.07.20
  • 126× gelesen
BildungAnzeige
  4 Bilder

Jeder kann was!
Freie Ausbildungsplätze an der Emil Molt Akademie

Wir sind eine Berufsfachschule, Fachoberschule und Fachschule in freier Trägerschaft. Vor zwei Jahren im neuen Vollholzgebäude in Schöneberg eingezogen, freuen wir uns, Ihnen mit neuer Kapazität folgende Bildungsgänge anbieten zu können: Die Ausbildung zum Sozialassistenten, in zwei Jahren - Voraussetzung: Berufsbildungsreife (BBR) Die Ausbildung zum Kaufmännischen Assistenten, in zwei Jahren - Voraussetzung: Mittlerer Schulabschluss (MSA) Die Allgemeine Fachhochschulreife,...

  • Schöneberg
  • 01.07.20
  • 118× gelesen
  •  1
SportAnzeige
  2 Bilder

Neue Mini Tore
Jubel bei den Minis des SSV Köpenick Oberspree

Mit großer Freude können unsere Juniorenmannschaften wieder mit dem Training beginnen und zeigen mit ganzem Stolz ihre neuen Bazooka FUNino Tore, selbstverständlich mit unserem schönen Vereinslogo auf dem Netz. Großer Dank gilt hierbei der Unterstützung dem ehemaligen Union Profifußballspieler Steven Jahn und seiner Firma Zoccer mit Sitz am Treptower Park, Homepage: www.dubisteinzoccer.de Ebenso möchten wir uns bei den beiden Trainern Frank Schumann und Maik Ratsch bedanken, die diese...

  • Niederschöneweide
  • 15.06.20
  • 93× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen