Spandau schlägt Potsdam mit B-Mannschaft

Schöneberg. Nach dem Pokalsieg und dem Ausscheiden in der Champions League können sich die Wasserfreunde komplett auf die Playoffs der DWL konzentrieren. Dort gelang gegen Potsdam der Einzug ins Halbfinale.

Spandau gegen Potsdam. Das ist im Wasserball normalerweise eine klare Sache. So endete das erste Spiel der Best-of-Three-Viertelfinalserie zwischen den beiden Teams beispielsweise mit einem klaren 16:8 für die Hauptstädter. In der nächsten Partie am 21. Mai gab Wasserfreunde Trainer Petar Kovacevic daher einigen seiner Nachwuchsspieler die Chance, sich zu beweisen. Das gelang der jungen Truppe jedoch nicht so richtig. Lange Zeit führte der OSC Potsdam. Die Brandenburger wehrten sich nach Kräften gegen das Saisonende. Doch es half nichts. Die Spandauer drehten die Partie noch und zogen durch das 14:12 ins Halbfinale ein.

Autor:

Hauptstadtsport.TV aus Mitte

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.