Marode Unterführung

Schöneberg. Die Unterführung in der Rubensstraße ist in einem bemitleidenswerten Zustand, eine Behinderung für den Busverkehr und eine Gefahr für Behinderte und Radfahrer. Die alten, einengenden Zwischenstützen sind zwar abgebaut, doch an der Fahrbahn und den Gehwegen hat sich immer noch nichts getan. Die Bezirksverordneten haben daher das Bezirksamt aufgefordert, bei der Senatsverkehrsverwaltung aufs Neue darauf zu drängen, endlich die Rubensstraße an der Stelle zu begradigen und die Gehwege zu pflastern. KEN

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen