Anzeige

Alles zum Thema Unterführung

Beiträge zum Thema Unterführung

Verkehr

Weg am Kanal wieder offen

Lichterfelde. Der Weg unter der Brücke an der Krahmerstraße ist wieder offen. Die Berliner Wasserbetrieben hatten hier zwei Hauptleitungen erneuert. Die Unterführung war daher für Radfahrer und Fußgänger gesperrt. Für Radfahrer und insbesondere Menschen, die mit Kinderwagen oder Rollstuhl unterwegs sind, bedeutete das erhebliche Strapazen. Sie mussten weitläufige Umleitungen in Kauf oder, wenn möglich, die Treppe nehmen. Jetzt haben alle wieder freie Fahrt unter der Brücke hindurch....

  • Steglitz
  • 24.05.17
  • 20× gelesen
Politik

Sicherer Überweg zum ZOB ist da

Westend. Jahrelang galt die Überquerung des Messedamms zwischen dem Zentralen Omnibusbahnhof ZOB und der Ringbahn als gefährliches Unterfangen. Nun hat die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung reagiert und die Kreuzung mit einer Ampel ausgestattet. Sie ermöglicht es Reisenden, den ZOB ebenerdig zu erreichen. Und die Unterführung zu meiden, die mit ihren ständig streikenden Rolltreppen das noch größere Ärgernis war. Nur noch 35 Prozent der Passanten nutzen den Tunnel zuletzt – der große Rest...

  • Westend
  • 12.09.16
  • 14× gelesen
Bauen

Es werde Licht in der Unterführung

Schöneberg. Düster ist es in der Unterführung in der Großgörschenstraße. Weswegen die Bezirksverordneten das Bezirksamt im Juni per Beschluss beauftragt hatten, sich bei den zuständigen Stellen für eine bessere Ausleuchtung einzusetzen. Zumindest sollte der Zustand vor Beginn der Bauarbeiten wieder hergestellt werden. Die zuständige Vattenfall Europe Netzservice GmbH „Berlin Licht“ teilte nun mit, dass sie nach Beendigung der Bauarbeiten den früheren Lichtmast wieder aufstellen wird....

  • Schöneberg
  • 17.07.15
  • 71× gelesen
Anzeige
Sonstiges

Bezirk drohte der Deutschen Bahn mit 20.000 Euro Zwangsgeld

Niederschöneweide. Rund ein Jahr lang war die Bahnunterführung am Sterndamm für den Individualverkehr komplett dicht. Seit 20. Mai um 14 Uhr ist zumindest eine Fahrtrichtung wieder frei.Ein angedrohtes Zwangsgeld hat die Deutsche Bahn am Ende auf Trab gebracht. Für die Vorbereitungen des Brückenneubaus am Bahnhof Schöneweide hatte sie eine Sperrung bis 21. Dezember 2013 beantragt, die wegen Verzögerungen im Bauablauf bis 28. Februar verlängert worden war. "Seit 1. März hat die Deutsche Bahn...

  • Niederschöneweide
  • 21.05.14
  • 97× gelesen