Sorge um den Crellemarkt: Müll, illegaler Trödel

Was vom (illegalen) Trödel übrigblieb. Der Crellemarkt kämpft mit Müll und unerwünschten Händlern.
2Bilder
  • Was vom (illegalen) Trödel übrigblieb. Der Crellemarkt kämpft mit Müll und unerwünschten Händlern.
  • Foto: KEN
  • hochgeladen von Karen Noetzel

Nach Anwohnerbeschwerden wird sich demnächst der BVV-Ausschuss für Bürgerdienste und Ordnungsangelegenheiten näher mit dem Crellemarkt befassen müssen.

Der Wochenmarkt auf der zum Platz erweiterten Crellestraße westlich der S-Bahnlinie ist sehr beliebt und hat eine wichtige ökologische und soziale Funktion. Hier werden mittwochs und sonnabends von 10 bis 15 Uhr Obst und Gemüse preiswert angeboten. Möglich ist das, weil bei der Ware das Haltbarkeitsdatum bald abläuft.

Die Attraktivität des Crellemarkts hat jedoch unangenehme Begleiterscheinungen, die die Anwohner auf die Palme bringen. Viele Kunden kommen mit dem Auto. Ein Parkplatz ist aber schwierig zu finden. Also wird gern in zweiter Reihe und im verkehrsberuhigten Bereich geparkt. Das Ordnungsamt und die Polizei kontrollieren zwar, aber nicht regelmäßig.

Parallel zum Crellemarkt hat sich unter den S-Bahn-Brücken zudem ein illegaler Trödelmarkt etabliert. Die Stände stehen auf dem Fußweg. Passanten müssen auf die Radspur ausweichen. Das führt häufig zu Konflikten zwischen Fußgängern und Radfahrern. Nach dem Verkauf bleibt die übrige Ware der Trödler oftmals einfach auf dem Gehweg liegen. Und ganz aktuell sorgt der überraschende Abbruch der Trinkhalle „Zum Eumel“ an der Ecke Crelle- und Großgörschenstraße für Unmut. Nicht der Abriss an sich, vielmehr der Sperrmüll und Unrat, der jetzt auf der etwa neun Quadratmeter großen ehemaligen Standfläche der Bude abgeladen wird.

Ausgangspunkt für die kommende Diskussion über Sauberkeit und Sicherheit auf dem Crellemarkt im Ausschuss sind zwei Anträge der CDU-Fraktion. Die Christdemokraten fordern ein sofortiges Verbot des Trödelmarkts, verstärkte Kontrollen des Ordnungsamts und eine Müllentsorgung, die Holzpaletten und Transportkisten einschließt. Die frühere Imbissfläche soll nach der Vorstellung der CDU entweder eingezäunt oder in eine Grünfläche umgewandelt werden.

Was vom (illegalen) Trödel übrigblieb. Der Crellemarkt kämpft mit Müll und unerwünschten Händlern.
Der wilde Müllplatz ist ausnahmsweise leer. Gerade ist die Stadtreinigung dagewesen. Hier stand einmal der Eumel-Imbiss.
Autor:

Karen Noetzel aus Schöneberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
5 Bilder

Entdecken Sie vielfältige Überraschungen
Friedrichshagener Adventskalender 2020 rund um die Bölsche

Leckereien, Rabatte, Zugaben, kultureller Hochgenuss … Entdecken Sie jeden Tag eine kleine Überraschung und die Vielfalt der Friedrichshagener Geschäfts- und Kulturwelt entlang der und rund um die Bölsche – real oder virtuell. Die Planung des diesjährigen Adventskalenders Friedrichshagen stellte natürlich eine besondere Herausforderung dar – bis zum Drucken des Faltblatts wusste ja niemand so recht, was in der Adventszeit gehen darf und kann, wie viel echter Kontakt von Mensch zu Mensch...

  • Friedrichshagen
  • 02.12.20
  • 181× gelesen
Gesundheit und MedizinAnzeige

Online-Veranstaltung des Darmkrebszentrums am St. Joseph Krankenhaus Berlin Tempelhof
Blut im Stuhl - sicher nur Hämorrhoiden!?

16. Dezember 2020 18.00–19.30 Uhr Online-Veranstaltung des Darmkrebszentrums am St. Joseph Krankenhaus Berlin Tempelhof für Patienten, Angehörige und Interessierte Meist liegt Blut im Stuhl eine harmlose Schleimhautverletzung im Darm bzw. After zugrunde. Weil aber auch Erkrankungen wie Hämorrhoiden, chronische Entzündungen, Polypen oder Tumore eine  Blutung verursachen können, empfehlen wir eine Abklärung. Die Veranstaltung widmet sich in drei Vorträgen dem Thema Blut im Stuhl. Wir...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 03.12.20
  • 85× gelesen
Tipps und ServiceAnzeige
2 Bilder

Lasst uns froh und bunter sein!
Plätzchen-Baumschmuck: Ein Rezept aus der Edeka Weihnachtsbäckerei

Liebe Kinder, wenn Ihr auch Lust habt, Plätzchen zu backen, kommt hier ein tolles Rezept! Viel Spaß beim Backen, Verzieren und Vernaschen! Zutaten für den Teig (ergibt ca. 2 Bleche) 300 g Dinkelvollkornmehl 2 TL Reinweinstein Backpulver 1 Prise Salz ½ TL Zimt 60 g Rohrohrzucker 1 Päckchen Vanillezucker 2 Eier 100 g weiche Butter Zum Verzieren: Schokotröpfchen Rosinen/Sultaninen gehackte Mandeln Puderzuckerglasur Bindfaden Zubereitung: 1. Zuerst das Mehl mit dem...

  • Mitte
  • 01.12.20
  • 98× gelesen
WirtschaftAnzeige
Editha Hahn-Fink und Robert Hahn führen Berlins ältestes Bestattungsinstitut im Familienbesitz.
2 Bilder

HAHN Bestattungen
Rechtzeitig über Vorsorge nachdenken

„Es gibt viele Menschen, die sich zu Lebzeiten Gedanken über ihren eigenen Tod machen“, sagt Robert Hahn. „Gerade in der heutigen Zeit, in der Familien oft weit voneinander entfernt leben, nimmt die Frage der Bestattungsvorsorge einen wichtigen Raum ein. Auch die finanzielle Absicherung der dereinstigen Bestattung wird in dieser unsicheren Gegenwart für viele Menschen immer wichtiger“, weiß er zu berichten. Robert Hahn führt das seit fast 170 Jahren im Familienbesitz befindliche...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 24.11.20
  • 156× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen