Treue Begleiter in schweren Zeiten
Zimmertheater Steglitz bedankt sich bei seinem Publikum und den Künstlern

Zunächst möchten wir unserem Publikum danken, das uns auch in der schweren Zeit die Treue hielt. In den Monaten, wo wir nur mit eingeschränkter Platzanzahl spielen durften, waren wir immer schnell „ausverkauft“.

Vielen Dank auch an die auftretenden Künstler, die trotz der geringen Einnahmen bereit waren, für weniger Gage aufzutreten. Als gemeinnütziger Theaterverein ohne staatliche Förderung traf uns die Schließung hart, denn Fixkosten wie Miete, Strom, Versicherungen liefen ja weiter.

Dass wir die spielfreien Monate finanziell durchstehen konnten, verdanken wir wiederum unseren Stammgästen, allen voran dem Philosophen Michael Andrick, dem Rotary-Club Spandau, unserem Vermieter Joachim Knaak sowie den vielen Spendern, deren Namen wir nicht ohne Erlaubnis bekannt geben dürfen.

Jeder Betrag hat dazu beigetragen, das Theater weiterhin aufrecht zu erhalten. Mit der zur Zeit zur Verfügung stehenden Summe können wir noch etwa zwei Monate überbrücken. Danach muss man sehen was kommt!

Günter Rüdiger, Zimmertheater Steglitz

Autor:

Lokalredaktion aus Mitte

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

SozialesAnzeige

Online den richtigen Partner finden: Herzklopfen-berlin.de
Die Liebe hält keinen Winterschlaf – mit richtigem Dating den Traumpartner finden

Im Winter verlagert sich das Leben nach drinnen. Das gilt in diesem Jahr besonders. Wenn es draußen kalt und dunkel wird, freut man sich umso mehr auf ein warmes Zuhause. Mit einem Glas Wein oder einem heißen Kakao, einem guten Buch in der Hand oder einem schönen Film im Fernsehen – während vor den Fenstern die Lichter der Hauptstadt leuchten oder sogar ein paar Schneeflocken vorbeiwirbeln. Was es gäbe es da schöneres, als das Glück eines entspannten Winterabends auf dem Sofa oder im Bett mit...

  • Schöneberg
  • 21.12.20
  • 666× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen