Alle Jahre wieder
BSR sammelt Weihnachtsbäume zur Energiegewinnung ein

Die Berliner Stadtreinigung (BSR) ist vom 7. bis zum 20. Januar im Bezirk unterwegs und sammelt die ausgedienten Weihnachtsbäume ein.

Die Abholtermine für die Steglitz-Zehlendorfer Ortsteile sind Donnerstag am 7. und 14. Januar in Dahlem, Mittwoch am 13. und 20. Januar in Wannsee, Freitag am 8. und 15. Januar in Steglitz und Nikolasee sowie Sonnabend am 9. und 16. Januar in Lankwitz, Lichterfelde und Zehlendorf.

Die Bäume sollten schon am Vorabend, spätestens bis 6 Uhr früh am Abholtag, gut sichtbar an den Straßenrand gelegt werden. Der Weihnachtsbaum muss komplett abgeschmückt sein und nicht in eine Mülltüte gesteckt werden. Das erschwert die Weiterverwertung. Die Bäume werden nämlich mit Spezialmaschinen geschreddert und dann in Biomasse-Kraftwerken zur Energiegewinnung genutzt.

Aus den Bäumen wird am Ende Fernwärme und Strom gewonnen. Die Energie aus 350 000 Weihnachtsbäumen – so viele sammelt die BSR jährlich nach dem Weihnachtsfest im Durchschnitt ein – versorgt ein Jahr lang 500 Haushalte mit Wärme und Strom. Die von der BSR eingesammelten Weihnachtsbäume werden also nicht an die Elefanten im Zoo verfüttert. Dafür eignen sich nur ungebrauchte Bäume, die beispielsweise bei den Verkaufsstellen übrig geblieben sind.

Die Termine für die eigene Adresse sind auch über den digitalen Abfuhrkalender abrufbar, der auf www.BSR.de/Weihnachten zur Verfügung steht.

Autor:

Karla Rabe aus Steglitz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

SozialesAnzeige

Online den richtigen Partner finden: Herzklopfen-berlin.de
Die Liebe hält keinen Winterschlaf – mit richtigem Dating den Traumpartner finden

Im Winter verlagert sich das Leben nach drinnen. Das gilt in diesem Jahr besonders. Wenn es draußen kalt und dunkel wird, freut man sich umso mehr auf ein warmes Zuhause. Mit einem Glas Wein oder einem heißen Kakao, einem guten Buch in der Hand oder einem schönen Film im Fernsehen – während vor den Fenstern die Lichter der Hauptstadt leuchten oder sogar ein paar Schneeflocken vorbeiwirbeln. Was es gäbe es da schöneres, als das Glück eines entspannten Winterabends auf dem Sofa oder im Bett mit...

  • Schöneberg
  • 21.12.20
  • 758× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen