Aktion Wetterpate wird volljährig
Namen für Tiefs und Hochs zu vergeben

Hoch Ulla brachte Ende Juni einen Hitzerekord. In 2020 haben die Tiefdruckgebiete weibliche Vornamen.
  • Hoch Ulla brachte Ende Juni einen Hitzerekord. In 2020 haben die Tiefdruckgebiete weibliche Vornamen.
  • Foto: pixabay
  • hochgeladen von Ulrike Martin

„Max“ und „Emil“ werden in 2020 gutes Wetter bringen, ziehen aber „Clara“, „Lolita“ oder „Iris“ auf, kann es regnerisch und kalt werden.

Ab sofort können Interessierte Namen für Druckgebiete wählen und Wetterpaten werden – bereits zum 18. Mal. Ein Hoch kostet 299, ein Tief 199 Euro.

Die Meteorologen der Berliner Wetterkarte am Institut für Meteorologie der Freien Universität (FU) Berlin taufen seit 65 Jahren Hoch- und Tiefdruckgebiete. Jedes Jahr gibt es eine Namensliste. Seit 2002 können Interessierte aus diesen Listen Namen wählen und Wetterpaten werden. Sie unterstützen damit die Wetterbeobachtung in Dahlem. So kann die 110-jährige Klimareihe der FU weitergeführt werden.

Einer Patenschaft kann ein Geschenk zu Geburtstagen oder Weihnachten sein. Viele Menschen nutzen die Gelegenheit, ihren seltenen Vornamen bekannter zu machen. So gab es in 2019 außergewöhnliche Namen wie Quinctilius, Yukon oder Lysander. Aus meteorologischer Sicht blieben mehrere Namen in Erinnerung. Anfang März sorgten die Tiefs Bennet und Eberhard für eine Sturmserie, die Hochs Ulla und Yvonne brachten Hitzerekorde Ende Juni und Ende Juli.

Wer Wetterpate möchten werde, findet alle Infos unter www.wetterpate.de.

Autor:

Ulrike Martin aus Zehlendorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen