Vom Bio-Baum bis zum Winzerglühwein
Adventsbasare und Weihnachtsmärkte in Zehlendorf, Nikolassee, Wannsee und Dahlem

In der Königlichen Gartenakademie sitzen lebensgroße Plüschtiere zwischen den Deko-Artikeln und Pflanzen. Das Motto des Marktes: "Weihnachtszirkus".
4Bilder
  • In der Königlichen Gartenakademie sitzen lebensgroße Plüschtiere zwischen den Deko-Artikeln und Pflanzen. Das Motto des Marktes: "Weihnachtszirkus".
  • Foto: Penslak
  • hochgeladen von Ulrike Martin
Corona- Unternehmens-Ticker

Entspannt bummeln und Glühwein trinken oder auf die Suche nach Geschenken gehen – zahlreiche Basare und Märkte locken jetzt mit weihnachtlichen Angeboten.

Auf dem Dorfanger am Teltower Damm hat der Zehlendorfer Weihnachtsmarkt bereits eröffnet. Ein Weihnachtsdorf mit Holzhütten ist aufgebaut, an denen neben süßen und herzhaften Leckereien auch Kunsthandwerk zu entdecken ist. An den Adventswochenenden gibt es ab 16 Uhr ein weihnachtliches Bühnenprogramm. Kinder können basteln und sich wie die Großen auf der 20 mal 18 Meter großen Eisbahn austoben. Der Weihnachtsmarkt läuft bis 30. Dezember. Öffnungszeiten: So bis Do 11-21 Uhr, Sa 11-22 Uhr, Heiligabend 11-16 Uhr, 25. und 26. Dezember, 12-20 Uhr.

An allen vier Adventssonntagen lädt der Markt „Kunst trifft Handwerk“ am S-Bahnhof Mexikoplatz ein. Weit über 100 Künstler, Designer und Kunsthandwerker gestalten eine Gasse mit Ständen, an denen Besucher handgefertigte Unikate und Kleinserien ausgesuchter Manufakturen und Werkstätten entdecken können. Öffnungszeiten: 1., 8., 15. und 22. Dezember jeweils von 11-18 Uhr.

Kunsthandwerk ist auch das Thema auf dem Adventsmarkt der Volkshochschule, Onkel-Tom-Straße 14, am Sonntag. 1. Dezember. Es gibt unter anderem Glaskunst, Schmuck, Malerei und Produkte aus Seide. Öffnungszeit: 11-17 Uhr.

Der alte Marktplatz in Schlachtensee, Matterhornstraße 52, verwandelt sich am Sonnabend, 7. Dezember, in einen vorweihnachtlichen Adventsmarkt mit Handwerk- und Kunsthandwerkständen. Etwas Besonderes ist der Glühwein direkt vom Winzer. Ein Märchenerzähler ist zu Gast, der Weihnachtsmann kommt vorbei, und Chormusik sorgt für die passende Stimmung. Öffnungszeit: 13-17 Uhr.

In der Villa Donnersmarck, Schädestraße 9-13, ist am 15. Dezember wieder das Weihnachtshaus geöffnet. Wer Geschenke sucht, findet Kunsthandwerk und Schmuck. Vieles davon stammt aus Berliner Werkstätten für Menschen mit Behinderung. Feuerkörbe im Garten sorgen für eine gemütliche Stimmung. Wer will, röstet sich Stockbrot. Besucher können Weihnachtskarten basteln, Kinder Lebkuchenhäuser mit Zuckerguss verzieren. Geboten wird zudem Musik vom gläsernen Flügel und ein besinnliches Kulturprogramm. Öffnungszeit: 15-19 Uhr.

Die evangelische Kirchengemeinde Nikolassee, Kirchweg 6, veranstaltet am Sonnabend, 30. November, einen Adventsbasar. Es gibt selbst gebackenen Kuchen und ein kleines Unterhaltungsprogramm. In erster Linie geht es aber um das gesellige Miteinander. Öffnungszeit: 11-18 Uhr.

Beim „Winterleben“ wird am 14. und 15. Dezember ins Museumsdorf Düppel, Clauertsraße 11, zum gemütlichen Beisammensein bei Feuerschein auf Fellen eingeladen. Mittelalterlich gekleidete Bewohner des Dorfes schnitzen, kochen, musizieren und spinnen. Auf dem Dorfplatz ist die Eisenschmiede in Betrieb. Gegen Hunger und Durst helfen Suppe, Stockbrot, heißer Apfelsaft und Glühwein. Öffnungszeiten: jeweils 10-18 Uhr, Eintritt 4/2,50 Euro.

Besonders stimmungsvoll zeigt sich der Adventsmarkt auf der Domäne Dahlem, Königin-Luise-Straße 49. Er ist an allen vier Adventswochenenden geöffnet. Auf dem Gelände des historischen Gutshofs präsentieren Gold- und Silberschmiede, Feintäschner, Hutmacher und weitere Kunsthandwerker ihre Erzeugnisse. Spezialitäten wie handgefertigtes Nougat und Marzipan sowie bäuerliche Erzeugnisse, zum Beispiel Chutneys, Marmeladen oder Fleisch- und Käseprodukte aus der Region runden das kulinarische Angebot ab. Kinder können Christbaumkugeln bemalen, auf Ponys reiten oder einer Feuershow zusehen. Am zweiten Adventswochenende werden Bio-Weihnachtsbäume verkauft. Öffnungszeiten: 11-19 Uhr, Eintritt 3/1,50 Euro.

Auf dem Weihnachtsmarkt der Königlichen Gartenakademie Dahlem, Altensteinstraße 15a, gibt es handgefertigte Weihnachtsdekoration unter dem Motto „Weihnachtszirkus“. In diesem Jahr arbeitet die Akademie mit der Steiff-Manufaktur zusammen. So sind zwischen den Pflanzen und Deko-Artikeln zum Teil lebensgroße Löwen, Bären und weitere Plüschtiere zu sehen. Besucher finden zudem Gartenbücher und Produkte rund um den Garten. Auch Weihnachtsbäume, geschlagen im Sauerland, sind zu haben. Der Markt läuft bis 22. Dezember. Öffnungszeiten: Di bis Sa von 10-17.30 Uhr, So 10-16 Uhr.

Rund um das Jagdschloss Grunewald, Hüttenweg 100, wird am 7. Und 8. Dezember ein „Märchenhafter Weihnachtsmarkt“ mit Kunsthandwerk aufgebaut. Unter die Besucher mischen sich Märchenfiguren wie Frau Holle, Hänsel und Gretel oder Aschenputtel. Im Jagdzeugmagazin können Fotos für individuelle Weihnachtskarten gemacht werden, und auf der Wasserterrasse haben Familien die Möglichkeit, Geschenke zu basteln. Öffnungszeiten: 11 bis 19 Uhr, Eintritt inklusive Schlossbesichtigung 3/2 Euro.

Auf dem Wilhelmplatz in Wannsee, rund um die Kirche am Stölpchensee, findet am Sonntag, 1. Dezember, ein kleiner Adventsmarkt statt. Es gibt kunstgewerbliche Produkte und Selbstgemachtes. Blechbläser und der Kirchenchor sorgen für eine romantische Stimmung. Öffnungszeit: ab 13 Uhr.

Autor:

Ulrike Martin aus Zehlendorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen